Digitale Fotografie - Test & Praxis
Spiegelreflex-Vergleich

Canon EOS 77D: Die Leichte

Canon EOS 77D Blitz

© Canon

Die 77D hat einen Blitz im Gehäuse integriert, der sich per Tastendruck ausklappen und auch zur Steuerung externer Slave-Blitzgeräte einsetzen lässt.

Sie ist die günstigste und leichteste Kandidatin in diesem Test und eines der jüngsten Mitglieder des EOS-Systems – die 77D kostet rund 200 Euro weniger als die ein Jahr ältere 80D, wiegt im Betriebszustand nur 536 g und hat als einzige bereits den neuen Prozessor Digic 7 integriert. Wie die 80D setzt sie auf einen APS-CSensor mit 24 MP, holt aus dem aber eine etwas bessere Bildqualität heraus, insbesondere eine höhere Dynamik.

Lesetipp: Canon EOS 800D und Canon EOS 77D im Vergleichstest

Sie überzeugt im Test mit dem schnellsten Phasenautofokus, kann dank Dual-Pixel-Technik auch im Live-View- und Videomodus recht zügig fokussieren, besitzt ein integriertes WLAN-Modul und einen verstellbar gelagerten Touchscreen. Allerdings verzichtet Canon hier auf Dichtungen zum Schutz vor Spritzwasser und Staub, verbaut neben Metall auch Kunststoffbauteile und vor allem einen enttäuschend kleinen Sucher​

Mehr zum Thema

Canon EOS 7D
Übersicht

Von der Einsteiger-Spiegelreflex bis zur Profi-DSLR: Hier finden Sie eine Übersicht der Canon-EOS-Digitalkameras, die colorfoto getestet hat.
Beste APS-C-DSLRs
Spiegelreflexkameras

Einsteiger-Flaggschiffe und Mittelklasse-Favoriten: Wir präsentieren die besten digitalen Spiegelreflexkameras mit APS-C-Sensor.
Canon EOS-1D X Mark II
Profi-DSLR

Die neue Canon EOS-1D X Mark II bringt zahlreiche Verbesserungen. Wir haben alle Details zu Features, Preis und Verkaufsstart.
Testaufbau
Canon, Nikon, Sony & Co.

Wie sicher und schnell stellen aktuelle DSLRs und Systemkameras auf bewegte Objekte scharf? Wir testen Autofokusverfolgung im Labor.
Canon EOS 80D
Canon-Kamera

In diesem Artikel schauen wir uns die Canon EOS 80D im Praxis-Test an. Wir durchleuchten Funktionalität und geben Tipps für Bedienung und…