Business-Sicherheits-Suiten

Antivirus-Test 2017 für KMU: AVG, Bitdefender und Emsisoft

AVG Cloud Care

© Screenshot WEKA / PC Magazin

Übersichtliche AVG-Cloud-Konsole: Benutzerfreundlichkeit war ein Kriterium beim Test von AV-Comparatives.

AVG Cloud Care

AVG Cloud Care unterscheidet sich von den anderen Produkten in diesem Test. Der Cloud-Dienst ist für AVG-Partner gedacht, die ihren Kunden eine AV-Management- Lösung anbieten wollen. Diese AV-Lösung kann der Partner über die Cloud-Care- Konsole verwalten, oder er verschafft seinem Kunden einen eigenen Zugriff auf die Konsole. AV-Comparatives ging im Test von so einem selbstverwalteten Zugang aus,​ der über ein IT-Systemhaus gekauft wurde. Der Preis für dieses Angebot richtet sich natürlich nach dem jeweiligen AVG-Partner, weshalb wir in der Tabelle keinen Preis angegeben haben.

Lesetipp: Antivirus-Test 2017

Die Web-Konsole von Cloud Care bietet ein gut gemachtes, übersichtliches Dashboard und eine ausführliche Report-Funktion. Der Anwender kann detaillierte Richtlinien für Geräte erstellen. Nachteil: Zwar kann man die verwalteten Computer in Gruppen aufteilen, allerdings kann man Richtlinien nur geräteweise zuordnen. Die AVG-Engine gehört zu den Top-Programmen im AV-Comparatives-Test. Nur bei der Dateierkennung leistete sie sich einige Fehlalarme. Als Clients kommen ausschließlich Windows-Rechner infrage​.

Bitdefender Gravity Zone Business Security

Bitdefender

© Screenshot WEKA / PC Magazin

Ruhe vor dem Sturm: Noch zeigt das Dashboard von Bitdefender Gravity Zone keine Virenaktivitäten an.

Die Konsole von Bitdefender Gravity Zone kann man entweder als Cloud-Anwendung im Browser benutzen oder als virtuelle Appliance im Netzwerk installieren. Benutzt man die Cloud-Konsole, sollte man zuerst einen Relais-Rechner im eigenen Netzwerk einrichten. Von diesem „Brückenkopf“ aus richtet man dann weitere Endpoints per Push-Installation ein. Alternativ zur Push-Installation können sich die Anwender die Schutzprogramme über die Web-Konsole herunterladen, oder sie bekommen vom Administrator eine E-Mail mit einem Link zugeschickt.​

In Bitdefender Gravity Zone gibt es verschiedene Benutzerrollen mit verschiedenen Rechten. Zusätzlich kann man Power User definieren, die bestimmte Sicherheitseinstellungen in ihrem Bereich anpassen können. Die Rechner lassen sich in Gruppen einordnen, um die Anwendung von Richtlinien zu vereinfachen. Wer Bitdefender Gravity Zone kauft, sollte genau auf die Version achten. Business Security zum Beispiel unterstützt Windows-, Mac- und Linux-, aber keine Mobil-Clients. Die kommen erst bei Advanced Business Security hinzu. Eine Besonderheit: Gravity Zone kann auch Web-Applikationen in der Amazon Elastic Cloud (EC2) absichern. Die Bitdefender Antiviren-Engine gehört im Test von AV-Comparatives zu den Top-Engines. Sie glänzte sowohl bei der Dateierkennung als auch beim Real-Life-Test mit einer fast hundertprozentigen Erkennungsrate und sehr wenigen Fehlalarmen.​

Emsisoft Enterprise Console

 Die Enterprise Console von Emsisoft läuft auf einem Windows-Server oder alternativ​ auch auf einem Client-Betriebssystem. Als Client auf den Endpoints dient Emsisoft Anti-Malware für Windows. Mobilbetriebssysteme werden ebenso wenig unterstützt wie Mac- und Linux-Rechner. Um den Client installieren zu können, müssen die jeweiligen Computer per Skript vorkonfiguriert werden. Dann können die Clients per Push-Installation oder mit einer heruntergeladenen Datei installiert werden. 

Auf einer eigenen Client-Seite bekommt der Administrator einen Überblick über seine Endpoints. Gibt es auf einem Rechner ein Problem, zum Beispiel veraltete Virensignaturen, blendet Enterprise Console einen Lösungs-Link ein. Mit einem Klick darauf gelangt man in das richtige Menü zur Problemlösung. Emsisofts Anti-Malware-Client benutzt die Bitdefender-Engine und eine eigene Engine. Die Erkennungsergebnisse waren im AV-Comparatives-Test gut, leider gab es relativ viele Fehlalarme.​

Mehr zum Thema

Schluss mit Excel und Zettelwirtschaft - Lohnabrechnungen mit Lexware lohn+gehalt
Azubi-Effekt

Benutzer-Management und Zugriffsrechte in größeren Firmen sind eine Herausforderung. Wir schauen uns Lösungen an.
Shutterstock Teaserbild
Mail - und Kommunikationsserver

Ohne viel Aufsehen stellte Microsoft den neuen Exchange Server 2016 vor. Wir werfen einen Blick auf die Neuerungen.
Cloud Plan
Für kleine und mittlere Firmen

Muss es für kleine Firmen der eigene Mail-Server oder eine lokale Storage-Farm sein? SAAS-Dienste in der Cloud sind eine Alternative .
Reiner SCT TimeCard Multi Terminal Touch
Zeiterfassung

92,0%
Wer eine bequeme Projetzeiterfassung braucht, wirft einen Blick auf den Reiner SCT TimeCard Multiterminal Touch. Wir…
Starmoney 11 Deluxe test
Finanzverwaltung und Online-Banking

92,0%
StarMoney 11 Deluxe, der Nachfolger der Plus-Version, ist bei den Kernfunktionen ausgereift. Die Einrichtung der…