Meister Proper

Analyse verbessern!

SysInternals Autoruns als Alternative

image.jpg

© Hersteller/Archiv

SysInternals Autoruns ist das Tool zur Verwaltung automatisch startender Programme.

Besitzt ein Cleaning Tool keine oder nur eine eingeschränkte Funktionalität zum Verwalten und Nachbearbeiten automatisch startender Anwendungen und Dienste, greifen Sie auf das kostenlos von Microsoft bereitgestellte Tool Autoruns zurück. Kein Cleaning Tool kann derzeit Autoruns im Bereich der Analyse zu automatisch startenden Programmen, Diensten usw. das Wasser reichen.

Es verwaltet nicht nur automatisch über die Systemregistrierung gestartete Anwendungen und über die Dienstverwaltung ausgeführte Dienste, sondern zusätzlich Netzwerkanbieter (Network Provider), über den Autostart-Ordner ausgeführte Anwendungen, Minianwendungen für den Windows-Vista- und Windows-7-Desktop (Sidebar Gadgets), Gerätetreiber (Drivers), Codecs für den Windows Media Player, Internet-Explorer-Add-ins (Internet Explorer), Shell-Erweiterungen für den Windows Explorer (Explorer) oder per Zeitplaner ausgeführte Aufgaben (Scheduled Tasks).

Ratgeber: Die beste Security-Freeware

Zu jeder Anwendung erhalten Sie Verzeichnisinformationen, Hintergrundinformationen zu zugehörigen Registrierschlüsseln, Angaben zur Aufrufsyntax oder auch zum Herausgeber. Über die Registerseite Everything zeigen Sie im Programm alle Informationen auch kombiniert aber geordnet an. Jedes Element ist durch Demarkierung in den zugehörigen Listenansichten nach Bedarf deaktivierbar und durch Markierung wieder aktivierbar.

Nicht-Windows- und Microsoft-eigene Einträge können optional ausgeblendet werden. Das Programm liegt mit Windows-Oberfläche sowie in einer Programmfassung für die Eingabeaufforderung vor. Über das letztgenannte Programm sichern Sie Informationen auch in CSV-Dateien (Comma Separated Values, durch Kommata getrennte Werte) zur Nachbearbeitung.

http://technet.microsoft.com/en-us/sysinternals/bb963902

Fazit: Analyse verbessern!

Obwohl viele Tools gute Arbeit leisten, gibt es kein Tool, das alle Bereiche optimal abdeckt. Auch die 1-Klick-Optimierungs- und Assistentenfunktionen sind ausbaubar und verbesserungswürdig. Kompakte Empfehlungen sollten informativer und aussagekräftiger sein. Auch im Bereich Protokollierung und Berichtserstellung stecken alle Tools funktional noch in den Kinderschuhen.

Kommerzielle Anwendungen sind häufig funktional überladen, widmen sich bevorzugt den verspielten Oberflächen und verzichten darauf, die Analyse- und Bereinigungsfunktionen zu verbessern und mehr Interaktion und Einstellungsvarianten für den Benutzer anzubieten. Benötigen Sie nur bestimmte Bereinigungsfunktionen, ist es häufig sinnvoller, auf ein kompaktes Tool wie den SystemTuner 2012 zurückzugreifen, statt auf ein All-In-One-Tool.

Download: Tabelle

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Ein mobiles Ladegerät für Tablet oder Smartphone ist die Rettung in der Not.
Solar, Dynamo und mehr

Mobile Ladegeräte für Tablets und Smartphones, ob als Dynamo- oder Solar-Variante, schaffen Abhilfe, wenn Akkus streiken. Wir haben einige für Sie…
Format- und Kopierschutzwahn: Viele E-Book-Anbieter bedienen nur bestimmte Reader.
E-Books und Hörbücher

Der Kopierschutz verhindert, dass Anwender E-Books in andere Formate umwandeln können. Wir zeigen, wie es trotzdem geht und wie Sie den Kopierschutz…
Outlook
Office 2007, 2010 und 2013

Was tun, wenn eine Office-Anwendung nicht starten will oder immer wieder aus unerklärlichen Gründen abstürzt? Wir zeigen am Beispiel Outlook, was…
Liberkey Anleitung
Anleitung

Unsere Liberkey Anleitung erklärt, wie Sie einen persönlichen USB-Stick mit Portable Apps erstellen und ihn mit Updates aktuell halten.