Wir machen Technik einfach
Testbericht

Zotac ZBOX Nano AD10 Plus

Mit einer Kantenlänge von 12,7 und einer Höhe von 4,5 Zentimetern ist die ZBOX Nano AD10 Plus wirklich winzig.

Zotac ZBOX Nano AD10 Plus

© Hersteller/Archiv

Zotac ZBOX Nano AD10 Plus

Als CPU kommt ein AMD E-350 zum Einsatz, die HDD fasst 320 GByte. Die integrierte Radeon-Grafik reicht für die flüssige Darstellung von FullHD-Videos und 3D-Casual-Games aus, die Leistungsaufnahme liegt bei 20 Watt. Die mitgelieferte Fernbedienung und der WLAN-Controller qualifizieren den Winzling auch zum Multimedia-Rechner. Er kann sogar am VESA-Mount eines Monitors oder TV-Gerätes befestigt werden. Windows gehört nicht zum Lieferumfang.

Zotac ZBOX Nano AD10 Plus

Internet: www.zotac.de Preis: 280,- €

+ kompakte Bauform+ relativ schnelle Grafik- Windows nicht vorinstalliert

Gesamtwertung: sehr gut 81 %

Preis/Leistung: gut

Mehr zum Thema

Rapoo Vpro V800
Mechanische Gaming-Tastatur

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere…
AVM Fritzbox 4020
WLAN-Router

70,0%
Die AVM Fritzbox 4020 kommt mit aktuellem FritzOS, jedoch ohne GBit-Switch und ohne AC-WLAN. Wir prüfen den günstigen…
One PC 22633
Gaming-PC

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…
HTC Vive Teaser
Virtual-Reality-System

Die VR-Brille HTC Vive verspricht ungeahnte Virtual-Reality-Abenteuer. Doch lohnt sich der hohe Preis? Hier unser Praxis- und Testbericht.