Testbericht

Zeiss Distagon T* 2,8/21 mm an Nikon D7000

Das Zeiss Distagon T* 2,8/21 mm macht an der D7000 eine gute Figur und kann auch schon bei offener Blende mit sehr hohen Kontrastwerten überzeugen.

  1. Zeiss Distagon T* 2,8/21 mm an Nikon D7000
  2. Datenblatt
image.jpg

© colorfoto

Abgeblendet ändert sich dann nicht mehr viel. Überzeugendes Weitwinkel, nur die Verzeichnung ist beim Distagon T*  2,8/21 mm mit 2,1 Prozent in einem Bereich, der bei Architekturaufnahmen stört und bei einem 1600-Euro-Objektiv absolut unangemessen ist - dennoch  digital empfohlen

image.jpg

© colorfoto

Zeiss Distagon T* 2,8/21 mm (Nikon D7000)

HerstellerZeiss
Preis1600.00 €
Wertung59.5 Punkte
Testverfahren1.6

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Auch das lichtstarke Zeiss Makro-Planar T* 2/50 mm ZF.2 zeigt deutliche Schwächen an den Bildrändern, wenn die Lichtstärke ausgenutzt werden soll.
image.jpg
Testbericht

Mit offener Blende kommt es beim Zeiss Distagon T* 1,4/35 mm ZF.2 zu erheblichen Verlusten am Bildrand.
image.jpg
Testbericht

Abgeblendet liefert das Zeiss Distagon T* 2/35 mm ähnliche Kurven wie das lichtstärkere Zeiss 1,4/35, doch liegen die Werte generell etwas höher.
image.jpg
Testbericht

Die Messwerte des Makro-Planar T* 2/100 mm ZF.2 von Zeiss können sich an der Nikon D7000 nicht von der Konkurrenz absetzen.
Zeiss Distagon T* 2,8/15 mm ZF.2
TESTBERICHT

An der Nikon D7000 kann das Distagon richtig auftrumpfen und ein "Digital Empfohlen" einheimsen.