Testbericht

Zeiss Distagon T* 2/35 mm ZE - Im Test an Canon 7D

Das Zeiss Distagon T* 2/35 mm ZE übertrifft die beiden Canon 35er an der 7D vor allem bei offener Blende deutlich.

  1. Zeiss Distagon T* 2/35 mm ZE - Im Test an Canon 7D
  2. Datenblatt
image.jpg

© Canon

Abblenden optimiert jedoch in erster Linie die Abbildung in der Mitte, was den Eckabfall verstärkt. Das Zeiss Distagon T* 2/35 mm ZE hat keinen Autofokus und kostet 970 Euro.www.zeiss.de

image.jpg

© ColorFoto

Zeiss Distagon T* 2/35 mm ZE (Canon 7D)

HerstellerZeiss
Preis980.00 €
Wertung57.5 Punkte
Testverfahren1.6

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Mit manueller Scharfstellung muss der Fotograf beim Zeiss Planar T* 1,4/50 mm ZE auskommen.
image.jpg
Testbericht

1100 Euro verlangt Zeiss für Makro-Planar T* 2/50 mm, das ohne AF auskommen muss. Die Bildqualität ist offen gut, mit Einbußen zu den Bildrändern…
image.jpg
Testbericht

An APS-C-Kameras wie der Canon EOS 7D wird das Zeiss 2/25 mm zum leicht weitwinkligen Normalobjektiv mit 40 Millimetern Kleinbild-Äquivalent.
image.jpg
Testbericht

Das Makro-Planar 2/100 mm ZE kann mit sehr hohen Auflösungswerten glänzen, die zum Rand hin moderat nachlassen.
image.jpg
TESTBERICHT

2600 Euro für ein Vierundzwanziger ohne AF sind schon ein Wort.