Testbericht

Zalman ZM-M220W

Beim ZM-M220W unternimmt Zalman einen neuen Versuch, einem zweidimensionalen Bildschirm ein dreidimensionales Bild zu entlocken.

Zalman ZM-M220W

© Archiv

Zalman ZM-M220W

Ein Polarisierungsfilter auf dem Display erzeugt im Zusammenspiel mit einer Brille den gewünschten Effekt. Die Brille ist leicht und angenehm zu tragen, für Brillenträger legt Zalman alternativ einen ansteckbaren Aufsatz bei. Im Test funktionierte die 3D-Darstellung in Spielen wie Need for Seed Pro Street oder Call of Duty 4 sehr gut, ist generell aber nur mit einer Auswahl von Spielen kompatibel. Eine Liste ist auf der Internetseite von Zalman abrufbar. Die Hardware-Anforderungen an den PC schränken den Nutzen des Monitors weiter ein: Man benötigt Windows Vista (32 Bit) und eine Nvidia-Karte der GeForce 6er-Serie oder besser.Die 3D-Effekte sorgen für einen zusätzlichen Rechenaufwand und sind nur in der nativen 1680x1050er-Auflösung des TFTs sichtbar: Für einen flüssigen Betrieb braucht man also einen sehr leistungsstarken PC. Lässt man die 3D-Funktion außer Acht, ist der ZM-M220W ein gut ausgestatteter 22 Zöller mit Höhenverstellung, Pivot-Funktion, DVI-Schnittstelle und eingebauten Lautsprechern. Störend ist die stark spiegelnde Display-Oberfläche.

FAZIT: Der Zalman ZM-M220W ist ohne Konkurrenz, denn eine vergleichbare und bezahlbare 3D-Alternative gibt es derzeit auf dem Markt nicht.

Testergebnisse

Zalman ZM-M220W
Zalman
499,- Euro

www.zalman.com

Weitere Details

70 Punkte

4/5
gut
Preis/Leistung
befriedigend

Mehr zum Thema

Rapoo Vpro V800
Mechanische Gaming-Tastatur

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere…
AVM Fritzbox 4020
WLAN-Router

70,0%
Die AVM Fritzbox 4020 kommt mit aktuellem FritzOS, jedoch ohne GBit-Switch und ohne AC-WLAN. Wir prüfen den günstigen…
One PC 22633
Gaming-PC

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…
HTC Vive Teaser
Virtual-Reality-System

Die VR-Brille HTC Vive verspricht ungeahnte Virtual-Reality-Abenteuer. Doch lohnt sich der hohe Preis? Hier unser Praxis- und Testbericht.