Testbericht

WLAN-Router

Der WLAN-Router WRT350N von Linksys unterstützt den schnellen Funkstandard Draft-n (Version 2.0) und ist außerdem mit einem Gigabit-Ethernet-Switch ausgestattet. Letzterer kann bei Verbindungen über Netzwerkkabel theoretisch bis zu zehn Mal höhere Übertragungsraten erreichen wie ein herkömmlicher Fast-Ethernet-Switch, mit dem aktuell die meisten Heimnetz-Router ausgestattet sind.

  1. WLAN-Router
  2. Teil 2: WLAN-Router
Linksys WRT350N

© Archiv

Linksys WRT350N

Der WLAN-Router WRT350N von Linksys unterstützt den schnellen Funkstandard Draft-n (Version 2.0) und ist außerdem mit einem Gigabit-Ethernet-Switch ausgestattet. Letzterer kann bei Verbindungen über Netzwerkkabel theoretisch bis zu zehn Mal höhere Übertragungsraten erreichen wie ein herkömmlicher Fast-Ethernet-Switch, mit dem aktuell die meisten Heimnetz-Router ausgestattet sind.

Die Einrichtung des Geräts erfolgt über einen sehr ausführlichen Setup-Assistenten auf CD-ROM, der allerdings ebenso wie Benutzerhandbuch und Menü des Routers komplett englischsprachig sind. Einstellungsmöglichkeiten und Funktionalität des Routers sind sehr umfangreich und lassen kaum Wünsche offen, zudem ist die Online-Hilfe im Router-Menü gut gelungen.

Um die Funkabdeckung des WRT350N einschätzen zu können, haben wir dessen Datendurchsatz mit einem Testnotebook über drei Messstrecken mit je zwei verschiedenen Messungen ermittelt. Für die erste Messung stellten wir die mit WPA2-PSK verschlüsselte Verbindung zum Router über den Draft-n-Notebook-Adapter von Linksys her. In der zweiten Messung arbeiteten wir mit einem herkömmlichen g-WLAN-Notebook-Adapter von Intel, der in vielen Notebooks standardmäßig enthalten ist, und wählten als Verschlüsselung WPA-PSK (TKIP).

Bei der ersten knapp vier Meter langen Messstrecke befinden sich Router und Notebook im selben Raum und die Strecke ist frei von Hindernissen. Hier zeigte der WRT350N erwartungsgemäß seinen besten Durchsatz, beachtliche 77 Mbit/s in Verbindung mit dem Linksys-Draft-n-Adapter. Mit dem Testnotebook ein Stockwerk über dem Router ermittelten wir etwas mehr als 71 Mbit/s und liegen zwei Stockwerke zwischen Router und Notebook waren es immer noch sehr gute 62 Mbit/s.

Mehr zum Thema

Netgear
WLAN-Router

Im Test beweist sich der Netgear Nighthawk R7000 mit hohen Transferraten und einer üppigen Ausstattung als sehr guter Router.
Trendnet TEW-818DRU: Wir testen den WLAN-Router mit schnellem ac-WLAN.
WLAN-Router

Wir haben den Trendnet TEW-818DRU im Test: Der WLAN-Router unterstützt den schnellen ac-Standard und überzeugt eher als Netzwerk-Ergänzung.
Netgear NightHawk X4 (R7500)
AC-WLAN-Router

80,0%
Der Nighthawk X4 ist einer der ersten AC-WLAN-Router mit vier MIMO-Antennen. Erreicht er damit Funkraten…
All-in-One-Router
All-in-One-Router

Der TP-Link Archer VR200v bietet sich als Alternative zu AVMs Fritzbox-Modellen an. Im Testlabor stellen wir den Router auf die Probe.
AVM Fritzbox 4020
WLAN-Router

70,0%
Die AVM Fritzbox 4020 kommt mit aktuellem FritzOS, jedoch ohne GBit-Switch und ohne AC-WLAN. Wir prüfen den günstigen…