Testbericht

Webdrive 9

Webdrive stellt den Inhalt von FTP-Ordnern als lokales Laufwerk zur Bearbeitung bereit.

Einzeltest: Webdrive 9

© Archiv

Einzeltest: Webdrive 9
Einzeltest: Webdrive 9

© Archiv

Unter Linux bietet Fuse schon seit Längerem die Möglichkeit, Dateisysteme beispielsweise per SSH oder FTP als lokales Laufwerk zu verknüpfen. Dank Webdrive gucken auch Windows-Nutzer in dieser Hinsicht nicht in die Röhre.Webdrive verbindet sich zu FTP- und SFTP-Servern. Außerdem ist das Programm WebDAV- tauglich und verständigt sich auch mit Amazon S3 und dem Virtual Drive Access von Microsofts Sharepoint Server. Auf diesen Servern gespeicherte Daten stellt Ihnen Webdrive als lokale Laufwerke zur Verfügung. Damit wird der Windows Explorer zum Datei-Browser, der nicht länger auf das LAN beschränkt ist.

Und Software wie Dreamweaver oder Photoshop greift auf die entfernt gespeicherten Dateien genauso zu, als lägen diese auf der lokalen Festplatte. Standard-Backup-Software lässt sich nutzen, um die Dateien auf dem Webserver zu sichern. Und sogar Desktop-Suchprogramme wie Google Desktop funktionieren im Zusammenspiel mit Webdrive.

Einzeltest: Webdrive 9

Webdrive 9 FTP-Client

Southriver Tech

www.webdrive.com

Weitere Details

Fazit:Webdrive stellt den Inhalt von FTP-Ordnern als lokales Laufwerk zur Bearbeitung bereit.

5/5
sehr gut

Webdrive verwaltet beliebig viele Verbindungsprofile. Dass Webdrive bis ins Detail ausgereift ist, erkennt man an vielen nützlichen Kleinigkeiten. Auch für den professionellen Einsatz notwendige Optionen, etwa die Möglichkeit, einen entfernten Pfad einzustellen, einen SSH-Hostkey anzugeben oder ausgewählte Verbindungen automatisch beim Systemstart herzustellen.

Einen durchdachten Eindruck hinterlässt Webdrive auch bei leistungsschwachen Online-Verbindungen. Das Programm unterhält einen Cache, in dem es bearbeitete Dateien zwischenlagert. Schlägt der Upload fehl, verschiebt es die Daten in einen konfigurierbaren Backup-Ordner.

Dank der Offline-Funktion lässt sich sogar gänzlich ohne Internet-Verbindung arbeiten. Die Veränderungen werden dann hochgeladen, wenn Sie wieder online sind. Lediglich einen Regler für die von Webdrive verwendete Bandbreite haben wir vermisst.

Mehr zum Thema

Einzeltest: Internet Explorer 8
Testbericht

Mit IE8 bietet Microsoft endlich wieder einen innovativen Browser. Was ändert sich für Web-Entwickler?
Einzeltest: Axure RP Pro 5.5
Testbericht

In der neuen Version eignet sich das Prototyping-Tool teils auch für die Entwicklung von Web-2.0-Projekten.
Einzeltest: hMail Server 5.1
Testbericht

Ein bequem zu konfigurierender Gratis-Mailserver für Windows, der leistungsfähig und sehr sicher ist.
Einzeltest: Firefox 3.5 Beta 4
Testbericht

Tracemonkey läuft noch besser, die Lokalisierung ist fertig und Location Aware Browsing implementiert.
Einzeltest: Stream5
Testbericht

Gemietete Streaming-Kapazitäten schonen den eigenen Server, bieten bessere Qualität und Usability.