Testbericht

Web-Editoren: Mehr Animationen

Dem Webeditor Namo 5.5 liegt nun das Vektorgrafikprogramm WebCanvas bei, mit dem der Designer dynamische Grafiken im SVG-Format entwirft. Damit lassen sich effektvolle Logos, Animationen oder auch statische Grafiken gestalten. Die meisten aktuellen Browser verfügen inzwischen über das SVG-Plugin.

Web-Editoren: Mehr Animationen

© Testlabor Printredaktionen

Web-Editoren: Mehr Animationen

Namo selbst ist ein bedienungsfreundlicher Web-Editor, der eine intuitive Arbeitsweise erlaubt. Auf den ersten Blick unterscheidet er sich wenig von einer Textverarbeitung, bietet aber eine Reihe interessanter Webdesign- Tools. Neu ist der von GoLive! bekannte Inspektor. Über den ändert der Anwender die Attribute eines markierten Objektes, z.B. die Breite einer Zelle oder die Adresse eines Links. Für Anfänger gibt es eine Seiten-Wizard, der aus Vorlagen komplette Seiten gestaltet. Sehr beliebt ist das Layout-Tool. Der Designer zieht Texte und Bilder auf eine Oberfläche mit Gitternetz, und Namo errechnet ein Tabellen- Layout daraus. Ebenso gibt es geschickte Funktionen für Buttons. Über die Site-Struktur hat der Designer den kompletten Baum seiner Site im Blick und kann ganze Äste verschieben. Eine echte Bereicherung ist der Quellcode- Editor, der erfahrenen Anwendern die Kontrolle über das reine HTML erlaubt.

http://www.softline.de

Mehr zum Thema

Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
S.A.D. Mytuning Utilities
Windows-Tool

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Public Preview

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.
Edge - Windows 10 Browser
Windows 10 Browser

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.