Testbericht

Web-Editoren: Assistiert

Webentwickler finden in Web- Plus eine Vielzahl hilfreicher Tools zur Gestaltung ordentlicher Webseiten. Es bietet eine grafische Oberfläche und ist Datenbank gestützt. Das heißt, der Anwender speichert seinen Entwurf in der Datenbank und wandelt diesen erst am Schluss in HTML-Seiten ("publizieren").

Web-Editoren: Assistiert

© Testlabor Printredaktionen

Web-Editoren: Assistiert

Im Gegenzug bietet das Tool eine Reihe intelligenter Assistenten, z.B. für die Navigation. Dieser denkt mit und fügt neue Seiten automatisch dem Menü auf allen Seiten hinzu. Der Anwender hat dabei weitreichenden Einfluss auf Strukturierung und grafische Gestaltung. Helfer prüfen das Endergebnis auf Fehler (auch im Design) oder rechnen zu groß geratene Bilder herunter. Viele nette Web-Elemente sind leider nicht im Programm integriert, sondern der Anwender muss sie als "Smart Objects" von der Webseite des Herstellers nachladen - und sich zuvor registrieren. Das sind beispielsweise ein Weblog, eine Mailingliste, eine Meinungsumfrage oder ein Chatfenster.

FAZIT: Der gelungene Webeditor richtet sich an Anwender, die sich mit den Funktionalitäten von Webseiten auskennen.

Preis: 79,99 Euro Gesamtwertung: gut

http://www.avanquest.de

Mehr zum Thema

Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
S.A.D. Mytuning Utilities
Windows-Tool

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Public Preview

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.
Edge - Windows 10 Browser
Windows 10 Browser

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.