Testbericht

Wacom Bamboo Stylus iPad

Tabletts sind dank des Touchscreens einfach mit dem Finger zu bedienen. Für kurze Notizen oder Skizzen ist diese Eingabe nicht immer optimal.

Wacom Bamboo Stylus iPad

© Hersteller/Archiv

Wacom Bamboo Stylus iPad

Dafür bietet Wacom mit dem Bamboo Stylus für iPad eine Lösung. Mit dem Stift kann der Anwender auf dem iPad schreiben und malen. Dazu wird eine kostenlose App mitgeliefert, die ein digitales Notizbuch ist. Damit lassen sich Aufzeichnungen verwalten, speichern und auf Wunsch per E-Mail verschicken. Der Stift funktioniert ebenfalls mit den iOS-Anwendungen auf dem iPad und Apps von Drittanbietern. Dazu gehörte Sketchbook von Autodesk.

Wacom Bamboo Stylus iPad

Internet: www.wacom.de Preis: 29,90 €

+ keine Installation notwendig+ kostenlose Notiz-App+ unterstützt Drittanbieter-Apps

Gesamtwertung: sehr gut 80 %

Preis/Leistung: sehr gut

Mehr zum Thema

image.jpg
SSD mit bis zu 1 TB Speicher

Samsung hat in Korea die neue SSD Serie 850 Pro vorgestellt. Wir haben die 850 Pro mit 1 Terabyte bereits im Test.
Rapoo VPro V700 - Test
Mechanische Gaming Tastatur

Die VPro V700 von Rapoo ist eine für Gamer spezialisierte mechanische Tastatur, die ohne Cherry-MX-Schalter auskommt. Wir haben das Keyboard im Test.
Roccat Kave XTD 5.1 Analog
Headset-Test

Neben der Digital-Variante bringt Roccat nun auch das günstigere Analog-Headset Kave XTD 5.1 auf den Markt. Ob ein geringerer Preis auch weniger…
Holografie-Brille HoloLens
Holografie-Brille

Microsofts holografische Brille HoloLens baut virtuelle Objekte hautnah in die reale Welt ein. Auf der Entwicklerkonferenz Build haben wir die Brille…
Rapoo Vpro V800
Mechanische Gaming-Tastatur

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere…