Testbericht

Visitenkarten Scanner: Kartenhaus

Stapelweise Visitenkarten sind vorhanden, doch weder alphabetisch geordnet, noch sind die Daten elektronisch erfasst. Die Suche nach der richtigen Karte gestaltet sich so meist zum Geduldspiel. Abhilfe schafft der CardScan 600 C von Corex. Der USB-Scanner liest Visitenkarten ein und speichert ein Abbild der Karte als Bild im gleichnamigen Programm CardScan. Die Karten selbst werden mit einem OCR-Programm analysiert und die Daten in digitaler Form in einer Datenbank gespeichert.

Visitenkarten Scanner: Kartenhaus

© Testlabor Printredaktionen

Visitenkarten Scanner: Kartenhaus

Doch nicht der Scanner ist die Innovation, sondern die Software. Diese erkennt erstaunlich gut nahezu alle Visitenkarten. Im Test haben wir über 300 Karten gescannt. Es wurde lediglich eine Karte gar nicht erkannt, und nur bei etwa 20 Karten mussten mehr als fünf Datenfelder korrigiert werden.

Die Bedienung der Software und der Scan-Funktion gestaltet sich denkbar einfach. Durch einfaches Einlegen in den Scanner werden die Karten automatisch durchgezogen und gescannt. Anschließend können sie bequem nachbearbeitet werden.

Die Datenbank lässt sich bequem mit mit mobilen Endgeräten wie Palms oder Pocket PCs aber auch mit Outlook oder Lotus Notes synchronisieren. Alternativ können die Netzwerkoptionen der Software für die zentrale Organisation einer Firmendatenbank verwendet werden.

http://www.papyrus-gmbh.de

Mehr zum Thema

Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
S.A.D. Mytuning Utilities
Windows-Tool

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Public Preview

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.
Edge - Windows 10 Browser
Windows 10 Browser

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.