Testbericht

ViewSonic VP2770-LED - 27-Zoll-Monitor im Test

Der VP2770-LED von ViewSonic ist eine imposante Erscheinung. Wir haben den Testbericht zum 27-Zoll-Monitor.

ViewSonic VP2770-LED

© Hersteller/Archiv

ViewSonic VP2770-LED im Test.

Pro

  • Hohe Pixeldichte
  • Ausstattung, Anschlüsse

Contra

  • Kontrastverhältnis nur gut

Fazit

Der VP2770-LED von ViewSonic ist ein sehr geeignetes Werkzeug für Grafik-Profis, die mehr Auflösung und eine bessere Farbdarstellung benötigen.

ViewSonic VP2770-LED im Test: Aufgrund seiner Bilddiagonalen von 69 Zentimetern und seines ausladenden Gehäusefußes benötigt er recht viel Platz auf dem Schreibtisch. Dafür bietet er eine Pivotfunktion zum Drehen des Bildschirms um 90 Grad. Ein Lagesensor, der - wie beim Tablet - automatisch für die Drehung des Bildschirminhalts sorgt, ist nicht vorhanden. Noch beeindruckender ist der VP2770-LED erst nach dem Einschalten.

Mit seiner "WQHD"-Auflösung von 2560x1440 Bildpunkten bringt er 78 Prozent mehr Pixel auf den Bildschirm als ein Standard- 27-Zöller mit Full-HD. Das sorgt für eine feine, scharfe Schriftdarstellung und mehr Platz für gleichzeitig geöffnete Fenster. Technisch gesehen macht der VP2770-LED eine recht gute Figur: das statische Kontrastverhältnis beträgt 778:1, die maximale Helligkeit 279 Candela/m² und die mittlere Reaktionszeit 22,9 Millisekunden. Für den angedachten Einsatz in Designund Architekturbüros oder für die semiprofessionelle Foto- und Videobearbeitung eignet sich das Gerät sehr gut.

Kaufberatung: PC-Monitor201633

 

Mehr zum Thema

ViewSonic VA2448-LED
Dank seines 21:9-Bildschirms bietet der LG 29UM65-P Vorteile.
21:9 Display mit IPS-Panel

LG 34UM95-P
21:9 Display mit IPS-Panel

LG 34UC97-S - Test
34-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

LG 29UC97-S
29-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format