Testbericht

Videokameras: Mini mit High Definition

Gehören Sie etwa zu den "Early Adopters", die sich schon einen dieser hochauflösenden Großbild-TVs insWohnzimmer gestellt haben? Und mussten Sie auch feststellen, dass Inhalte - mal abgesehen von gelegentlichen Spielfilmen und einem Champions League Endspiel - extrem dünn gesät sind im deutschen Fernsehen?

Videokameras: Mini mit High Definition

© Testlabor Printredaktionen

Videokameras: Mini mit High Definition

Dann machen Sie sich doch einfach Ihre Filme im HD-Format selber. Die Sanyo HD2 könnte Sie dabei unterstützen. Die kleine Videokamera mit Fotofunktion kann Videos mit bis zu 1280x720 Bildpunkten und 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen (720p). Besonders klein und mobil ist das gerade mal 230 Gramm schwere Gerät auch deshalb, weil als Speichermedium eine SD-Karte dient. Konkurrenzmodelle arbeiten mit Festplatte, DVD oder Band. Eine SD-Karte muss aber nicht nachteilig sein, zumal diese immer billiger werden; zwei GByte gibt es bereits unter 40 Euro. Mit dieser Größe könnte man mit der HD2 42 Minuten HD-Film aufzeichnen bei normaler Qualität. Wer nur Webclips produzieren will und mit 320x240 Pixel zufrieden ist, kommt immerhin auf 5:15 Stunden mit einer 2-GByte-SD-Karte.

Die beiliegende Software Movie Factory 5 erlaubt aber auch ein Aufzeichnen direkt auf DVD, wenn die Kamera am PC angeschlossen ist. Leider kann man dann aber nicht mehr zoomen. Im Praxistest zeigt sich aber, dass das kleine und leichte Gehäuse für ein ruckelfreies Aufnehmen - selbst mit Bildstabilisator - nachteilig ist. Der Einsatz eines Stativs ist für anspruchsvolle Filmer unumgänglich. Die Qualität der Filmaufnahmen (mit Stativ) sind für ein so kleines Gerät außerordentlich gut. In der Grundeinstellung neigt die HD2 zwar zu zuviel Rot - aber das kann man korrigieren über die Standardbildeinstellungen. Die HD2 schießt auch Fotos mit bis zu 7,1 Megapixel. Im Labortest werden die Farben sehr kräftig wider gegeben. Der Schärfetest liefert einen sehr guten Wert von 1506 Linienpaaren/Bildhöhe. Allerdings zeigt die Kamera relativ deutliche chromatische Aberrationen, insbesondere Rot weicht deutlich von der Ideallinie ab.

FAZIT: Die Sanyo macht prima HD-Filme und qualitativ hochwertige Fotos. Das Besondere ist aber ihr günstiger Preis.

Preis: 600,- Euro Gesamtwertung: gut

http://www.sanyo-xacti.de

Mehr zum Thema

Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
S.A.D. Mytuning Utilities
Windows-Tool

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Public Preview

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.
Edge - Windows 10 Browser
Windows 10 Browser

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.