Testbericht

Video-Nachbearbeitung: Videos konvertieren

Das kleine Tool Movie- Jack 4 Mobile von S.A.D. dient dazu, Filme aus der eigenen Sammlung für die Nutzung auf mobilen Geräten zu konvertieren. Auf diese Weise lassen sich Videos auf bestimmten Handys und Smartphones, auf Pocket- PCs, den Spielekonsolen von Sony und Nintendo, dem Gizmondo sowie einigen mobilen Videoplayern abspielen.

Video-Nachbearbeitung: Videos konvertieren

© Testlabor Printredaktionen

Video-Nachbearbeitung: Videos konvertieren

Normalerweise wird man das Tool für Videoclips nutzen, doch wer einen kompletten Film rippen will, kann ihn auf mehrere Dateien und Speicherkarten verteilen. Als Quellformate werden Video-DVD, SVCD, VCD, MPEG1 bis MPEG4, WMV, ASF und 3GP unterstützt. AVI-Formate werden nicht unterstützt. Die fertigen Filme werden als 3GP, MP4 und WMV ausgegeben. Die Bedienung des Tools ist bestechend einfach. Eine Vorschau zeigt das Resultat des Vorgangs. Auch die gedruckte Anleitung zum Programm ist vorbildlich.

MovieJack 4 Mobile ist ein zuverlässiges und einfach zu bedienendes Tool. Größtes Manko: Es kann keine kopiergeschützten Filme rippen. Doch das hat andere Gründe.

Preis: 39,99 Euro Punkte: 78 Gesamtwertung: gut

http://www.s-a-d.de

Mehr zum Thema

Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
S.A.D. Mytuning Utilities
Windows-Tool

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Public Preview

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.
Edge - Windows 10 Browser
Windows 10 Browser

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.