Testbericht

Uninstaller: Die Saubermänner

Uninstaller 2000 von Ashampoo wendet sich an fortgeschrittene Anwender. Der Startbildschirm zeigt sechs Assistenten: Neue Anwendung installieren, Deinstallieren (von Protokolldatei), Vorhandene Anwendung deinstallieren, Internetbereich säubern, Doppelte/temporäre Dateien, leere Ordner suchen und Schriften löschen. Mit den drei letzten lassen sich Überreste entfernen und das System säubern.

Uninstaller: Die Saubermänner

© Testlabor Printredaktionen

Uninstaller: Die Saubermänner

Bei der Deinstallation nach Protokoll entfernt das Programm alle Programmordner samt Dateien. Hinzugefügte Dateien in den Windows-Ordner werden nur teilweise wieder entfernt. Im Windows- Ordner ausgetauschte Dateien werden nicht zurückgetauscht. Zwar lassen sich vorausgewählte Dateien als Backup-Dateien sichern, damit dies aber Erfolg bringt, müsste der halbe Windows- Ordner mit allen Unterordnern gespeichert werden. Von den installierten Programmen hinzugefügte Registry- Einträge werden weitestgehend eliminiert.

Wer alle Ordner jedem Programm zuordnen kann, löscht die entsprechenden Überbleibsel deinstallierter Programme leicht mit den Assistenten. Der Uninstaller findet doppelte und temporäre Dateien, die per Kontextmenü gelöscht werden. Wer Dateien löschen will, die Windows benötigt, wird daran gehindert. In der Registry bietet das Programm nur die Einträge zum Löschen, welche hauseigene Uninstall-Routinen schon gelöscht haben.

Die Internet-Funktionen beschränken sich auf das Löschen von Cache-Inhalten, Cookies und der zuletzt besuchten Seiten. Den Verlauf lässt Uninstaller 2000 unberührt. Für die Dateien im Cache gibt es einige interessante Filterfunktionen. Es lassen sich nur Dateien mit wenigen Zugriffen, länger zurück liegenden Zugriffen, aber ab einer bestimmten Größe markieren. So bleiben die Daten häufig besuchter Sites erhalten, während die Spuren von Gelegenheitsbesuchen verschwinden. Das funktionierte im Test beim Internet Explorer einwandfrei. Für Netscape 4.x gibt es einen eigenen Karteireiter, über den sich Cookies und Cache-Dateien entfernen lassen. Dabei kann der Anwender sogar verschiedene Browser-Profile getrennt behandeln. Für den Cache gibt es aber keine Vorschaufunktion des Inhalts, es ist nur Löschen angesagt. Netscape 6 kennt das Tool nicht.

Sonstige Dateien und Downloads erfasst die Systemüberwachung von Ashampoo Uninstaller - allerdings ist die Vorgehensweise für einen simplen Surfausflug recht zeitaufwendig und umständlich.

http://www.ashampoo.de

Mehr zum Thema

Battlefield Hardline zeigt viel Potenzial. Kann es das auch nutzen?
Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
The Witcher 3: Wild Hunt Screenshot
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Netgear Nighthawk X6 (R8000)
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
F1 2015: Screenshot
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Rory McIlroy PGA Tour, Test, review, ps4, release
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.