Testbericht

Tintenpatronen: Spielverderber

Originaltinte für Farbdrucker ist teuer. Fremdtinten- Anbieter sind Spielverderber: Sie verkaufen kompatible Produkte oft zum halben Preis - auch mit halber Qualität? Wie gut sind die Ersatztinten?

Tintenpatronen: Spielverderber

© Testlabor Printredaktionen

Tintenpatronen: Spielverderber

Geld sparen lässt sich mit den Fremdtinten. Und dabei muss man nicht auf ansehnliche Druckergebnisse verzichten. Hersteller wie Pelikan und KMP sind schon lange genug im Geschäft, um vernünftige Produkte anbieten zu können. Ebenfalls Tradition haben Emtec und Armor. Hier fallen aber Abweichungen zum Original auf. Pearl und Data Becker weichen in ihren Ergebnissen ebenfalls von den OEM-Produkten ab. Wie sehr sich der Anwender daran stört, muss er selbst abwägen. Tatsache ist: Mit den Originaltinten von Epson oder Canon macht man nichts falsch. Aber sie kosten mehr Geld.

Tintenpatronen: Spielverderber

© Testlabor Printredaktionen

Mehr zum Thema

Dell B1165nfw im Test
Laser-Drucker

Wir haben den neuen All-in-One Laser-Drucker B1165nfw von Dell für Sie getestet. Die Vor- und Nachteile des Gerätes erfahren Sie hier.
Xpress C410W, Samsung
Farblaserdrucker

Der neue, kompakte Farblaserdrucker von Samsung bietet neben den kabelgebundenen Schnittstellen USB 2.0 und LAN auch eine NFC-Schnittstelle.
HP Officejet Pro 276dw
Tinten-All-In-One

Im Test überzeugt der HP Officejet Pro 276dw neben sehr guter Qualität und zahlreichen Anschlüssen auch durch den automatischen Duplexdruck.
image.jpg
4-in-1-Tinten-Multifunktionsgerät

Das Multifunktionsgerät Pixma MX725 mit USB, LAN, WLAN und App-Direktdruck von Smartphones passt in nahezu jede Anwendungsumgebung.
Dell C2665DNF im Test
Multifunktions-Farbdrucker

Der aufrüstbare All-In-One Drucker Dell C2665DNF zeigt im Test seine Stärken: Durch zusätzliche Module wird er zu einer vielseitigen…