Testbericht

Test: Western Digital WD7500BPVT

Festplatten im 2,5-Zoll-Format gibt es zwar schon mit einer Kapazität von einem Terabyte, allerdings wird dieses Fassungsvermögen bislang mit einer Bauhöhe von 12,5 Millimetern erkauft. In manchen Note- und Netbooks ist für solche Dickschiffe nicht genug Platz.

Western Digital WD7500BPVT

© Archiv

Western Digital WD7500BPVT

Die neue Scorpio Blue mit den Buchstaben BPVT (statt TPVT) bringt auf der kompatiblen Bauhöhe von 9,5 mm satte 750 GByte unter und damit immerhin 110 GByte mehr als bisher in diesem Format erhältlich waren.

Beim Lesen erreicht das mit 5400 Umin drehende Laufwerk zwischen 46 und 96 MByte/s bei einer durchschnittlichen Transferrate von 74,6 MByte/s. Beim Schreiben sind es zwischen 43 und 88 MByte/s bei einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 68 MByte/s. Die mittlere Zugriffszeit maßen wir mit recht behäbigen 18,4 Millisekunden.

Western Digital WD7500BPVT

© Archiv

Western Digital WD7500BPVT

Testergebnisse

Western Digital WD7500BPVT
Western Digital
130,- Euro

www.westerndigital.de

Weitere Details

Fazit:Mit der Scorpio Blue macht Western Digital einen deutlichen Sprung in der Laufwerkstechnik.

Wertung
sehr gut

Mehr zum Thema

Toshiba MK5056GSY
Testbericht

Eine Rotationsgeschwindigkeit von 7200 U/Min und 16 MByte Cache lassen schon erahnen, wen Toshiba als Kundschaft für seine neue 2,5-Zoll-Platte…
image.jpg
Testbericht

Mit einem Terabyte Speicherkapazität übertrifft die kleine Toshiba-Platte MK1059GSM viele Desktop-Laufwerke an Fassungsvermögen. Auch was die…
image.jpg
Testbericht

Mit einem Fassungsvermögen von 750 GByte ist die neue Toshiba-Platte zwar nicht die größte 2,5-Zoll-Platte auf dem Markt, dafür aber die größte,…
image.jpg
Testbericht

Notebook-Festplatten waren - verglichen mit ihren 3,5"-Zoll-Brüdern aus dem PC - in ihrer Kapazität bislang immer sehr im Nachteil. Hat die…
Red-Serie: Western Digital bietet sparsame 2,5-Zoll NAS-Festplatten an.
NAS-Serie Red

Western Digital bietet ab sofort die NAS-Systeme der Red-Serie an. Die 2,5-Zoll-Netzwerkfestplatten solle besonders sparsam und ausdauernd sein.