Testbericht

Test: Webroot AntiVirus with AntiSpyware

Das bekannte Programm Spysweeper gibt es jetzt in einer Variante mit eingebauter Virensuche, die konsequent den Namen Webroot AntiVirus with AntiSpyware trägt. Die Benutzeroberfläche ist gefällig und auch für Gelegenheitsnutzer verständlich.

Test: Webroot AntiVirus with AntiSpyware

© Archiv

Die Startseite von Webroot AntiVirus fasst die wichtigsten Sicherheitsinformationen zusammen.

Die Virenerkennung, die auf der Suchmaschine des bekannten Antivirenherstellers Sophos beruht, bewegt sich im Mittelfeld und zeigt keine besonderen Ausrutscher. Auch mit in NTFS-Dateistreams versteckter Malware gibt es keine Probleme. Dazu kommt natürlich noch die hauseigene Spyware-Suchmaschine von Webroot. Diese liefert bei expliziter Ad- und Spyware sehr gute Ergebnisse, die viele Antivirenprogramme nicht erreichen. Ein- und ausgehende E-Mails (POP3 und SMTP) prüft das System auf Viren und verdächtige Anhänge.

Während des Tests belegte die Software maximal 325 MByte Arbeitsspeicher, andere Antivirenlösungen begnügen sich teils mit weniger als der Hälfte. Auch die Suchgeschwindigkeit liegt im unteren Mittelfeld, Webroot bremst den Rechner beim Dateien kopieren spürbar.

Testurteil

Webroot Antivirus with Antispyware
Webroot
ca. 40 Euro

www.webroot.de

Weitere Details

Fazit:Das Antiviren-Tool hinterlässt einen guten Eindruck, lediglich die fehlende Webseitenprüfung stört. Der Preis liegt mit 40 Euro für eine Einzelplatzlizenz allerdings recht hoch, die 3er-Lizenz kostet immerhin nur 10 Euro mehr.

4/5
gut

Was dem Programm noch fehlt ist, ein HTTP-Filter, der Webseiten bereits vor der Anzeige im Browser überprüft. Auch die Einstellungen des Internet Explorer und typische Einfallstore wie Browser Helper Objects überwacht Spysweeper - allerdings fällt eine Infektion damit erst auf, wenn sie bereits in vollem Gange ist. Auch eine Firewall gehört nicht zum Paket, dafür hat Webroot ein separates Programm im Portfolio.

Mehr zum Thema

avast! Internet Security 5.0
Testbericht

Die Installation der von avast! Internet Security 5.0 ist problemlos und im Handumdrehen erledigt. Wer die vorgegebenen Parameter bei der…
Maxa Cookie Manager Pro 5
Testbericht

Tools wie Maxa Cookie Manager Pro 5 sollen dem Anwender eine Waffe gegen Spionageversuche durch Cookies in die Hand geben.
festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Lookout Mobile Security 8.3
Testbericht

Lookout Mobile Security verhindert nicht nur, dass der Anwender schädliche Apps installiert, sondern sie bietet in der kostenpflichtigen…
Wir haben das Netzwerk-Tool Fing im Test. Das Programm ist kostenlos.
Netzwerküberwachung

Das Tool Fing zeigt Ihnen welche Dienste auf dem Netzwerk angeboten werden, welche Geräte da sind und noch viel mehr. Wir haben Fing im Test.