Testbericht

Test: Web-Recherche 2.7

Auf Ihrem Schreibtisch stapeln sich Zeitungsausschnitten und Notizzetteln, der E-Mail-Posteingang quillt über und trotz vieler Bookmarks finden Sie Websites regelmäßig nicht mehr wieder? Web-Recherche 2.7 verwaltet Notizen, E-Mails und gescannte Dokumente.

Test: Web-Recherche 2.7

© Archiv

Die Oberfläche von Web Recherche erinnert an ein E-Mail-Programm.

Das so genannte Informationszeitalter endet für den Einzelnen spätestens dann im Chaos, wenn Infos aus unterschiedlichen Quellen gemeinsam verwaltet werden sollen. Das gilt zum Beispiel beim Autokauf, wo Fachzeitschriften, Foren oder Preis und Ausstattungslisten zur Meinungsbildung beitragen.

Mit Web-Recherche können Sie alle Infos in einem einzigen digitalen Ordner sammeln, auch ohne Internetverbindung jederzeit ansehen, strukturieren und kommentieren, ausdrucken und per E-Mail weiterleiten. In der Professionell-Variante kostet das deutschsprachige Programm knapp 40 Euro. Sie können es als Testversion einen Monat lang ohne Einschränkungen nutzen.

Die genauen Testverfahren erklären wir in der Regel in den einzelnen Texten. Wie gut oder schlecht ein bestimmtes Produkt beziehungsweise Angebot ist, das erkennen Sie am Bewertungsbarometer:

Systemintegration

Web-Recherche richtet im Kontextmenü des Internet Explorers Einträge ein, welche die Übergabe online aufgespürter Texte und Bilder an die Hauptanwendung erleichtern. Auch in der Werkzeugleiste des Browsers finden Sie neue Einträge, mit deren Hilfe Sie die aktuell angesteuerte Seite oder auch markierte Ausschnitte der Seite als Grafikdatei in Web-Recherche sichern.

Testbericht

Web-Recherche

macropool

Recherchewerkzeug

Weitere Details

4 Punkte

Fazit:In der Professionell-Variante ist Web-Recherche eine empfehlenswerte Software

Preis/Leistung
gut
4/5

Für Mozilla Firefox sowie Opera stehen separat installierbare Erweiterungen auf der Programm-Website bereit. Außerdem kann Web-Recherche auch den Inhalt der Zwischenablage und sämtliche auf dem Rechner gespeicherten Dateien importieren. E-Mails aus Microsoft Outlook gelangen über ein 15 Euro teures Zusatzmodul in das Programm. Mit einem Preis von 19 Euro ebenfalls aufpreispflichtig, ist die Scanner-Schnittstelle.

Alle Inhalte landen direkt in einem Archivordner oder werden zwecks späterer Sichtung im Eingangskorb zwischengelagert. Während jedes Dokument nur in einem Ordner abgelegt werden kann, lässt es sich gleichzeitig unterschiedlichen Kategorien zuordnen.

Vielfältige Funktionen

Im Hauptfenster von Web-Recherche finden Sie verschiedene Menüpunkte zum Suchen, Exportieren, Versenden und Drucken gespeicherter Dokumente. Außerdem lassen sich Objekte in Microsoft Word übernehmen, als PDF-Dokument und in verschiedene andere Dateiformate exportieren. Dank einer für 40 Euro erhältlichen Netzwerkerweiterung können mehrere Nutzer gleichzeitig auf den Datenbestand zugreifen.

Fazit

In der Professionell-Variante ist Web-Recherche eine empfehlenswerte Software zum Sammeln und Strukturieren von Informationen aller Art, während die Standardversion im Funktionsumfang stark eingeschränkt ist. Unsere Hauptkritik erstreckt sich auf die etwas übersichtliche Preispolitik ein "All inclusive"-Paket wäre wünschenswert.

Mehr zum Thema

smartsteuer im Test: smartsteuer ist eine gute Alternative für einfache Steuerfälle.
Steuererklärung online machen

Wir haben smartsteuer im Test. Damit erledigen Sie Ihre Steuererklärung online, und haben zusätzlich viele nützliche Rechner und Hilfen.
Lexware Kassenbuch 2014
Geschäftsvorgänge im Überblick

Im Lexware kassenbuch 2014 sorgen drei verschiedene Masken für eine effiziente Verarbeitung der laufenden Geschäftsvorgänge.
Ascomp
Datenabgleich

Synchredible 4.1 Professional synchronisiert einzelne Dateien und Ordner bis hin zu kompletten Laufwerken.
image.jpg
Online-Fachinformationssystem

Haufe Finance Office Premium leicht zu bedienen und dabei dennoch sehr informativ. Die Lern- und Fortbildungsangebote decken den Bedarf an…
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Public Preview

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.