Testbericht

Test: Vier Sat-Receiver von 260 bis 400 Euro im Vergleich

Fernsehen satt bekommt man nur mit Satellitentechnik. Doch gemäß einem alten Sprichwort gibt es unterschiedliche Wege, das Sat-TV ins Wohnzimmer zu holen. Wir stellen Ihnen vier Receiver-Varianten vor.

  1. Test: Vier Sat-Receiver von 260 bis 400 Euro im Vergleich
  2. Sat aus der Steckdose
  3. Kleine Schwester
  4. Der Alleskönner
  5. Der Kostensparer
  6. Standpunkt
HD-Receiver Devolo dLAN TV Sat 1300-HD

© Archiv

HD-Receiver Devolo dLAN TV Sat 1300-HD

Eine richtig große Anzahl an TVProgrammen bekommt man nur, wenn man sich eine Satellitenanlage anschafft. Je nachdem, welchen Satelliten man anpeilt, flattern bis zu 5.000 TV-Sender auf den Schirm.Neben der Sat-Schüssel ist dazu der passende Receiver nötig. Der Markt ist groß und viele Geräte buhlen um die Käufer. Neben klassischen Sat-Receivern, die lediglich das Sat-Signal zum Fernseher transportieren, gibt es sogenannte Kombigeräte, die nicht nur Sat-TV ermöglichen, sondern auch aufzeichnen, archivieren oder als Multimedia-Maschine fungieren.Dafür gibt es verschiedene technische Ansätze. Wir haben vier unterschiedliche Receiver der neuesten Generation ins Labor geholt und auf Herz und Nieren getestet. Die Ausrichtung der Receiver ist jedoch derart unterschiedlich, dass ein direkter Vergleich unseriös wäre.Für diejenigen, die im Haus keine Kabel verlegen wollen, ist die Devolo- Einheit dLAN TV Sat 1300-HD gedacht. Damit wandert das Sat-Signal direkt per Steckdose in jedes Zimmer.

Mit der Dreambox steht ein Receiver zur Wahl, der umfangreiche Eingriffe ins System zulässt. So lässt sich beispielsweise eine alternative Betriebs-Software aufspielen, die einige Zusatzfunktionen bietet. Man sollte aber keine Scheu vor der Technik haben. Und Computer-Kenntnisse werden hierfür ebenfalls vorausgesetzt.

Der Panasonic-Vertreter im Testfeld bietet nicht nur Sat-Empfang, sondern fungiert gleichzeitig als Festplattenund DVD-Rekorder. Er spielt viele Formate ab und wird so zum Multimedia-Künstler. Also das ideale Gerät für diejenigen, die viel aufzeichnen und archivieren.

Der Receiver von TechnoTrend ist dagegen eine reine HD-Plus-Maschine, die neben den freien Programmen auch das hochauflösende Fernsehen der Privatsender empfängt, ohne dass man ein separates Modul erwerben muss - was Kosten spart. Die nötige Entschlüsselung ist bereits eingebaut.

Eines haben alle vier Kandidaten gemeinsam: Sie empfangen neben Sat-TV auch HD-Fernsehen.

Hersteller/Modell Devolo dLAN TV Sat 1300-HD Dreambox DM500-HD Panasonic DMRXS-350 TechnoTrend TT-select S845 HD+
Preis in Euro 400 340 600 260
Ranking im Testfeld 4. Platz 2. Platz 1. Platz (Highlight) 2. Platz
Testurteil (max. 542) sehr gut 77 % (419) sehr gut 82 % (442) sehr gut 86 % (464) sehr gut 82 % (444)
Preis/Leistung gut gut sehr gut sehr gut
Bildqualität (max. 230) sehr gut 75 % (173) sehr gut 80 % (185) sehr gut 82 % (188) sehr gut 84 % (193)
Brillanz (30) 26 28 26 28
Farben (30) 25 27 27 28
Schärfe (70) 58 64 68 65
Bildfehler (40) 32 36 33 37
Empfangsstärke (60) 32 30 34 35
Klangqualität (max. 50) gut 70 % (35) sehr gut 80 % (40) sehr gut 84 % (42) sehr gut 76 % (38)
Klang Digitalausgang / HDMI (30) 22 25 26 24
Klang Analogausgang / Scart (20) 13 15 16 14
Ausstattung (max. 112) sehr gut 86 % (96) sehr gut 87 % (97) überragend 97 % (109) sehr gut 86 % (96)
Anschlüsse (36) 27 25 34 32
Hardware (Baugruppen) (42) 40 39 41 38
Funktionen (Software) (34) 29 33 34 26
Bedienung (max. 100) gut 73 % (73) sehr gut 76 % (76) sehr gut 82 % (82) sehr gut 76 % (76)
Bildschirmmenüs (OSD) (30) 22 24 26 25
Fernbedienung (30) 23 28 23 20
Bedienung am Gerät / Display (10) 3 1 6 6
Installation (20) 18 18 20 18
Handbuch / Hilfe-Funktion (10) 7 5 7 7

Mehr zum Thema

Kathrein TEST
Testbericht

HD-Receiver müssen nicht viel kosten. Vor allem, wenn sie einen USB-Anschluss mitbringen, um per externe Festplatte die Aufzeichnung des TV-Programms…
Sky+ HD-Sat-Receiver
Testbericht

Das Besondere sehen, verspricht Sky. Jetzt soll es noch bequemer werden. Mit Sky+ offeriert der Pay-TV-Sender einen neuen Festplatten-Receiver.
Kathrein UFS 923
Würdiger Nachfolger

Der UFS 923 ist das Nachfolgemodell des UFS 922. Äußerlich sind sich die beiden Receiver sehr ähnlich, die Unterschiede liegen unter der Haube.
Vantage VT-800S HD+
Testbericht

Mit dem VT-800S bringt Vantage einen Sat-Receiver der Einsteigerklasse auf den Markt. Ob er auch Bestandteile unseres Referenzgeräts VT-1 aufweist,…
Devolo dLAN TV satsatsat 2400-CI+, sat-receiver, tv
Testbericht

Satelliten-Fernsehen im ganzen Haus, ohne Kabel zu verlegen: Mit dem devolo-Set dLAN TV Sat 2400-CI+ wird das TV-Signal über die Stromleitung…