Testbericht

Test: Vier kompakte 5.1-Lautsprecher mit Design-Ambition

Die Heimkino-Beschallung muss nicht aus großen und auffallenden Boxen kommen. Es geht auch anders. Vier kleine 5.1-Sets mit Design-Ambitionen beweisen es.

  1. Test: Vier kompakte 5.1-Lautsprecher mit Design-Ambition
  2. Canton CD 202
  3. Focal
  4. KEF KHT3005-SE
  5. Mordaunt-Shorts
  6. Standpunkt
Der 5.1-Lautsprecher Vergleichstest in Bildern

© Michael Jansen

Der 5.1-Lautsprecher Vergleichstest in Bildern

Man kann darüber streiten, ob 60er- und 70er-Jahre-Design schön ist oder nicht - angesagt ist es jedenfalls seit einiger Zeit. Die Farben Weiß, Rot und Orange sowie runde oder ovale Formen bei Möbeln und Lampen sind bezeichnend für diese Ära.Da liegt es nahe, dass auch Hersteller von Tonmöbeln auf den Zug aufspringen. Schon damals nahmen sich Grundig und Co. der Formen-sprache an und bauten Kugel- und Würfellautsprecher. Und solche Formen liegen jetzt wieder im Trend: Zwei der Boxen-Sets im Test erinnern stark an diese Ära, die zwei anderen stammen eher aus der Neuzeit.

Alle vier Sets bestehen aus hoch-wertigen Materialien und sind erstklassig verarbeitet. Doch man könnte denken, Furniere seien nirgendwo mehr erhältlich: Alles, was nach "Retro" schreit, ist lackiert - und zwar in Hochglanz. Während bei den drei teureren Boxen-Sets Aluminium als Gehäusematerial verwendet wurde, sind bei Mordaunt-Shorts Set nur die Membranen aus diesem Material gefertigt.

Dennoch ist die Verarbeitung der britischen Kleinstlautsprecher vorbildlich, und die reinen Aluminium-Sets sind nur unwesentlich stabiler. Im Übrigen zeigt die Erfahrung, dass für den guten Ton weniger ein Kriterium entscheidet als vielmehr die Summe der Eigenschaften.

Zunächst ist ein Mindestmaß an Boxenvolumen die beste Basis für guten Klang. Das Volumen sorgt unter anderem für angemessenen Grundton- und natürlich auch Basspegel. Damit ein Lautsprecher nicht nach "Micky Maus" klingt, darf er im unteren Stimmenbereich nicht minderbemittelt sein, muss also bis zum Arbeitsbereich des Subwoofers lü-ckenlos und möglichst pegelfest mu-sizieren können.

Dazu ist neben dem angemessenen Volumen auch ein Mindestmaß an Membrangröße und -hub erforderlich. Es gibt zwar Lautsprecher, die dank aktiver Entzerrung trotz kleinster Membranen den Grundtonbereich bei normaler Zimmerlautstärke an-gemessen wiedergeben, jedoch im Heimkino-Betrieb, wenn es richtig zur Sache geht, mit größeren Boxen nicht mithalten können.

Alle vier Boxen-Sets bieten gute Voraussetzungen, da sie die genannten Kriterien weitestgehend erfüllen. Allen voran das KEF KHT3500SE und das Canton Movie CD 202, die mit immerhin etwa elf Zentimeter großen Chassis bestückt sind. Demgegenüber haben die Boxen-Ensembles von Mordaunt-Short und Focal nur neun bis zehn Zentimeter zu bieten. Wer am Ende die Nase vorn hat, lesen Sie auf den folgenden Seiten.

Hersteller/Modell Canton Movie CD 202 Focal Dome 5.1 Kef KHT3005SE-W Mordaunt-Short Alumni
Preis in Euro 1570 1850 1800 900
Ranking im Testfeld 2. Platz (Highlight) 2. Platz 1. Platz (Testsieger) 4. Platz
Testurteil gut 65 % gut 65 % gut 66 % gut 61 %
Preis/Leistung sehr gut sehr gut sehr gut sehr gut
Klangqualität (max. 900) gut 65 % (586) gut 65 % (584) gut 66 & (592) gut 61 % (552)
Natürlichkeit (100) 62 62 63 52
Auflösungsvermögen (100) 61 61 60 56
Sprachverständlichkeit (100) 64 63 65 60
Räumliche Abbildung (100) 68 70 70 64
Spielfreude (100) 66 66 65 63
Basspräzision (100) 68 64 68 67
Tiefgang (100) 63 60 63 65
Pegelfestigkeit (100) 64 63 65 60
Set-Harmonie (100) 70 75 73 65
Ausstattung (max. 80) befriedigend 48 % (38) ausreichend 44 % (35) ausreichend 44 % (35) befriedigend 45 % (36)
Verarbeitung (max. 240) gut 73 % (175) gut 73 % (175) gut 73 % (175) gut 67 % (160)
Anmutung (120) 85 85 85 85
Material (120) 90 90 90

Mehr zum Thema

Klangverstärker

Zum HD-Bild gehört guter Ton. Zwei-Wege-Lautsprecher im Regalboxenformat bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir haben je zwei Paare in…
Richtungsweisend

Die Firmengründer Paul Klipsch und Raymond Cooke waren Männer vom gleichen Schlag, die die Entwicklung der Schallwandler stark prägten. Nach dem…
Surround-Lautsprecher-Set
Vergleichstest

Es gibt viele Möglichkeiten, ein elektrisches Musiksignal in Schall zu wandeln. Wir haben deshalb vier Surround-Lautsprecher-Sets getestet, die alle…
KEF R-Set
Testbericht

Die R-Serie von KEF ist mit ihrem innovativen Uni-Q-Chassis zumindest theoretisch sehr nahe am Ideal einer Punktschallquelle. Wie das Surround-Set in…
Bose Lifestyle 535 Series III HES
Home Entertainment System

Drei video Leser hatten die Möglichkeit, das Bose Lifestyle 535 Series III Home Entertainment System zu testen. Hier ihre Berichte.