Testbericht

TEST: Vier 37"-LCDs mit Internetfunktionen unter 1600 Euro

Ist Internet auf dem Fernseher nur ein Gimmick oder eine wirklich zukunftsträchtige Anwendung? Eine Umfrage unter jüngeren Zeitgenossen dürfte ziemlich eindeutig ausfallen. Aber lassen sich die Netz- Inhalte ohne PC auf den neuen Fernsehern überhaupt richtig darstellen? Die Antwort lautet: ja, fast.

Aufmacher Internet-TV

© Archiv

Aufmacher Internet-TV

Internet via TV: Alle Angebote und Dienste auf einen Blick

Internet auf dem Fernseher ist mehr als nur "nice to have". Immerhin spart man sich als Nutzer einen PC im Wohnzimmer. Besonders umfangreich sind die Dienste beim Philips-Fernseher, der es ermöglicht, nicht nur die vorbereiteten Dienste auf dem Portal anzuzeigen, sondern auch viele gewöhnliche Webseiten aufzurufen. In der Bedienung hat Panasonic die Nase vorn. Die Navigation im Portal geht rasend schnell vonstatten. Samsung hat bei der Vielfalt nachgelegt und bietet inzwischen auch Widgets von YouTube und Twitter. Die Stärken des Sonys liegen eher im Heimnetzwerk. So zeigt er Infos von darin eingebuchten Kleingeräten wie Handys und Digitalkameras auf dem Bildschirm an.

Test TV & Beamer: Fernseher

© Archiv

Aus dem Messlabor

Die Fernseher im Test waren ab Werk erstaunlich nahe am Referenz-Farbraum eingestellt. Es genügten wenige Einstellungen bei Farbtemperatur und Weißabgleich, um sie nahezu auf Linie zu bringen. Selbst der günstige Sony ließ sich kalibrieren. Zur Messung wurden alle beeinfl ussenden Schaltungen wie etwa Farb-, Kontrastanhebung oder Lichtsensor abgeschaltet. Beim Stromverbrauch gab es deutliche Unterschiede. So lagen Panasonic und Samsung deutlich unter den Werten der beiden anderen Kandidaten. Zu deren Ehrenrettung sei gesagt, dass sie sich mit Eco-Schaltung mit nur geringen Helligkeitseinbußen wesentlich sparsamer fahren lassen.

Bildergalerie

Test TV & Beamer: Fernseher
Galerie
Internet-TV

Bis auf eine überbunten Ecke im Grün trifft der Panasonic die Referenz sehr genau. Sein Gamma ist mit exakt 2,2 perfekt.

Stärken & Schwächen

Bildqualität Bei analoger Fernsehkost trumpft Philips mit guter Rauschunterdrückung auf. Die hohe Leuchtkraft tut aber bei falscher Einstellung des Guten zu viel. Der Panasonic brilliert mit knackigen Farben, überschärfte mitunter jedoch senkrechte Kanten. Der Sony kann etwas matt wirken, bietet aber eine ordentliche Schärfe. Samsung überzeugt mit tollem Kontrast.

Klangqualität Für guten Klang braucht man etwas mehr Volumen als ein paar Kubikzentimeter hinter einem Flachfernseher. Philips kann immerhin mit den beiden zusätzlichen Kalotten- Lautsprechern auf der Rückseite etwas Bass beisteuern. Alle anderen klingen zwar teils recht klar, aber doch etwas zu schwachbrüstig.

Ausstattung Neben den diversen Datenfunktionen, die alle vier mitbringen, brilliert vor allem der Panasonic mit einem HD-Sat-Tuner. Immerhin haben aber auch die anderen Kandidaten HD- taugliche Kabeltuner eingebaut. Dem Sparfuchs Sony fehlt die 100-Hertz-Technik.

Bedienung Das karge Bildmenü des Sony ist logisch gegliedert und reagiert zügig auf Tastendrücke. Das Zusammenspiel mit der Fernbedienung gelingt Panasonic am besten. Der Samsung lässt sich nach kurzer Eingewöhnung ebenfalls problemlos befehligen. Das Philips-Menü kommt etwas schwerfällig daher und quittiert Befehle mit einem kurzen Zeitverzug.

Verarbeitung Sony zeigt, wie man mit kleinem Budget trotzdem stilvoll gewandet sein kann. Die transparente Leiste unterhalb des Schirms ist ein schönes Element. Soll der Fernseher auch als Raumteiler fungieren, macht der Samsung mit seinem durchgestylten Rücken die beste Figur: Seinem Revers verpassten die Entwickler eine glatte Klavierlackoberfl äche.

Standpunkt

Zugegeben, ich war etwas voreilig im April 1996, als ich im Computer-Sonderteil von Video das "Zusammenwachsen" der beiden Welten beschrieb. Siemens hatte einen 486er-Computer mit 14k-Modem und TV-Empfangsteil herausgebracht und Philips konterte mit dem ersten Fernseher mit VGA-Buchse. Die Zeiten haben sich geändert und Fernseher von heute haben mehr Rechenpower als die PCs von einst. Und wieder ist Philips mit vorn dabei, Internet auf dem Fernseher salonfähig zu machen.

Als erstes muss sich der Panasonic TX-L 37 G 15 E im Testlabor beweisen. Was er kann, lesen Sie auf der Seite 2...

Hersteller/Modell Panasonic TX-L 37 G 15 E Philips 37 PFL 9604 Samsung LE 37 B 650 Sony KDL-37 V 5500
Preis in Euro 1.300 1.600 1.100 900
Ranking im Testfeld 3. Platz 1. Platz (Testsieger) 2. Platz 4. Platz (Kauftipp)
Klasse 37-Zoll-LCD-Fernseher 37-Zoll-LCD-Fernseher 37-Zoll-LCD-Fernseher 37-Zoll-LCD-Fernseher
Hintergrundbeleuchtung CCFL CCFL CCFL CCFL
Messwerte
Abmessungen (B x H x T) 89,4 x 56,8 x 9,9 cm 90,3 x 57,7 x 8,9 cm 91,9 x 60,4 x 7,8 cm 91,7 x 60 x 9,1 cm
Bilddiagonale 94 cm 94 cm 94 cm 94 cm
Gewicht 15 kg 16 kg 13 kg 15 kg
Aufl ösung /Seitenverhältnis 1920 x 1080 / 16:9 1920 x 1080 / 16:9 1920 x 1080 / 16:9 1920 x 1080 / 16:9
Kontrastverhältnis nativ / dynamisch 751 : 1 / 807 : 1 1242 : 1 / 1449 : 1 539 : 1 / 1897:1 983 : 1 / 822 : 1
Schwarzwert min. / max. Backlight 0,24 / - 0,3 / - 0,12 / - 0,25 / -
Flächen- / Spitzenweiß (100%- / 10%-Fläche) 194 / 172 435 / 433 228 / 188 206 / 205
Gamma (optimal 2,2) / Abweichung (optimal 0 %) 2,2 / 1,9% 2,09 / 2,5% 2,27 / 1,6% 2,05 / 5,6%
Farbtemperatur kalibriert (optimal: 6500 Kelvin) / Voreinstellungen von warm bis kalt 6500/6232/8544/11428 6500/7171/10400/12200 6500/5469/6455/8026/12666/9943 6500/8180/9578/12956
Ausleuchtung / Farbverteilung (optimal 100 %) 97% / 99% 99% / 99% 97% / 98% 96% / 99%
Stromverbrauch Min-Max / ISO / Stand-by / Netz aus 83-122/96,7/0,4/0 Watt 118-166/151,5/0,2/0,1 Watt 58-151/93/0,1/0,1 Watt 63-205/135,5/15,5/0,1 Watt
Anschlüsse
Komponente/ DVI (HDCP)/ HDMI 1 / - / 4 1 / - / 5 1 / - / 4 1 / - / 4
Scart/ davon RGB 2 / 2 2 / 2 2 / 1 2 / 2
Composite/ VGA/ S-Video 1 / 1 / 1 1 / 1 / 1 1 / 1 / - 1 / 1 / -
Tuner Analog/ DVB-C /-S /-T 1 / 1 / 1 / 1 1 / 1 / - / 1 1 / 1 / - / 1 1 / 1 / - / 1
Besonderheiten LAN (DLNA, Internet), SD-Kartenslot, (Internetfunktionen siehe Kasten) Rückwandbeleuchtung, Universalfernbedienung, USB, LAN, WLAN (DLNA, Internet) (Internetfunktionen siehe Kasten) LAN (DLNA, Internet), (WLAN optional), 2 x USB, Content Library, 1 GB interner Speicher (Internetfunktionen siehe Kasten) USB, LAN, (DLNA, Internet) (Internetfunktionen siehe Kasten)
Ausstattung
Farbsättigung / Farbtemperatur • / • • / • • / • • / •
Offset / Gain • / • • / • • / • • / •
Gamma / Schärfe • / • • / • • / • • / •
Rauschfi lter / Artefaktfi lter • / • • / • • / • • / •
autom. Kontrast.- / Farbnachbesserung • / • • / • • / • • / •
Hintergrundlicht regelbar / auto. Via Raumlichtsensor / via. Bildinhalt • / • / • • / • / • • / - / - • / • / •
Einstellungen pro Eingang defi nierbar
Voreinstellungen / Speicher für Einstellungen 4 / 1 6 / 1 4 / 1 11 / 2
Anzahl Bildformate / WSS-Erkennung 9 / • 8 / • 4 / • 5 / •
Variabler Bildbeschnitt (Overscan)
an HDMI 1080p 24 / 50 / 60 • / • / • • / • / • • / • / • • / • / •
100-Hz-Panel
Bewegungskompensation 576i / 1080p / 1080p24 • / • / • • / • / • • / • / • • / • / •
HDMI-CEC Grundfunktionen / erweitert • / • • / • • / • • / •
Bild-in-Bild / mit zwei Tunern - / - - VT / - • / - • / -
EPG / AV-Link • / • • / • • / • • / •
Sleep-Timer / Wecker / Kindersicherung • / - / • • / - / • • / • / • • / • / •
Wandhalterung mitgeliefert / VESA-Bohrung - / • - / • - / • - / •
Standfuß dreh- / schwenkbar • / - • / - • / - • / -

Mehr zum Thema

LG 55UF9509 - Test
55-Zoll-TV

90,0%
Der LG 55UF9509 gehört zur neuen LCD-TV-Serie von LG mit Doppeltuner. Wie glückt die Premiere? Wir machen den Test.
LG 55UF7709
UHD-Fernseher

Der LG 55UF7709 beeindruckt im Test mit gelungenem Design, guten Blickwinkeln und harmonischem Bild. Lesen Sie hier den vollen Testbericht zum…
Panasonic TX-55CXW704 im Test
UHD-Fernseher

Der Panasonic TX-55CXW704 ist ein Ultra-HDTV der oberen Mittelklasse. Im Test glänzt er mit brillantem Bild und Streaming-Qualitäten.
Samsung UE55JU6550
55 Zoll UHD-TV

Der Samsung UE55JU6550 bietet ein gebogenes 55-Zoll-UHD-Display und zahlreiche Smart-TV-Features. Im Test muss sich der Curved-TV im Labor beweisen.
Philips 65PU
Testbericht

Philips beginnt ein neues Kapitel in der Erfolgsstory von Ambilight und gibt dem Topgerät einen neuen Namen. Wir haben den Philips Ambilux 65PUS8901…