Testbericht

Test: Video-Konvertierer X-OOM Movie Clone 5

Movie Clone 5 von X-OOM bietet neben der praktisch obligatorischen Unterstützung für Handys, die Playstation 3 bzw. Portable sowie iPod und iPhone auch die Möglichkeit, Filmdaten auf DVD oder Blu-ray zu brennen - inklusive Menü.

Software Test 01/10: Video-Konvertierer

© Archiv

Software Test 01/10: Video-Konvertierer

YouTube-Videos sollen von der Software direkt heruntergeladen und konvertiert werden können, dazu gibt es einen Videoeditor und die Möglichkeit, Audio-CDs zu erstellen sowie selbige zu rippen.Die Feature-Liste klingt also vielversprechend, in der Praxis sieht es eher düster aus. Die Profile für die mobilen Endgeräte bieten keine Einstellungsmöglichkeiten, lediglich bei "Handy" gibt es Variationsmöglichkeiten, aber keine Vorlagen für gängige Modelle. Wählt man als Ziel "Arbeitsplatz", darf man Codec sowie Auflösung und Bitrate auswählen - nicht wirklich Einsteiger-tauglich. Für iPods vermissen wir 16:9-Auflösungen, zudem sind die hier angebotenen Profile nicht optimal.

Testprofil

X-OOM Movie Clone 9
www.x-oom.com
39,99 Euro

Video-Konverter

Weitere Details

60 Prozent

Testurteil
befriedigend

Die Software unterstützt kein Deinterlacing, 16:9-Flags in DivX-Files werden ignoriert. Auch eine Tonspur- oder Seitenverhältnis-Auswahl ist nicht vorhanden. Mit AVCHD-, MKV-, FLV- und 3GP-Dateien kann die Software nichts anfangen, dafür aber mit HD-Files in TS-, MP4- (jeweils H.264) und WMV-Format. Die YouTube-Konvertier-Funktion gab mit dem iPod-Profil nur defekte Files aus, und selbst MPEG-2 als Ausgabeformat wurde falsch kodiert.Der Audioripper spricht nur WAV und AAC, nicht MP3, und der Videoeditor muss ohne jegliche Effekte und Überblendungen auskommen. Die Textmenüs bei Video-DVD- oder Blu-ray-Ausgabe reißen hier auch nicht mehr vom Hocker. Hinzu kommt eine unpraktische zweispaltige Dateiauswahl a la Nero MoveIt. Die Software rechnet trotz fehlender CUDA-Unterstützung flott, das Ergebnis könnte jedoch besser sein.

Fazit:

Auch diese X-OOM-Movie-Clone-Version ist wieder Durchschnittsware, die weder Einsteiger, noch Profis wirklich begeistern kann.

Mehr zum Thema

Corel Paintshop Pro X6
Fotosoftware

Corel setzt in der neuen Version von Paintshop vollständig auf 64-Bit-Unterstützung. Welche Auswirkungen das hat, lesen Sie hier im Test.
Wir testen das nützliche Programm Jing, die Software ist kostenlos.
Testbericht

Die Freeware Jing schneidet alle Abläufe auf dem Monitor mit. PCM Professional überprüft im Test, wie zuverlässig das klappt.
Adobe Creative Cloud
Adobe Creative Cloud 2014

Die Adobe Creative Cloud 2014 lockt mit einem relativ günstigen Preismodell für Photoshop CC. Wir haben die Software getestet.
Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.