Testbericht

Test System für Virtual Surround

Ein Kabel zum TV, einen Netzanschluss, mehr braucht es jetzt nicht mehr, um jedem noch so flachen Bildschirm korpulente Töne beizubringen. Selbst einen Subwoofer benötigt das Canton DM 90 nicht. Fauler Zauber oder geniale Lösung für alle, die Platz sparen und dennoch tollen Sound wollen?

  1. Test System für Virtual Surround
  2. Teil 2: Test System für Virtual Surround
Test: System für Virtual Surround

© Archiv

Der Testkandidat: Canton DM 90

Ein Kabel zum TV, einen Netzanschluss, mehr braucht es jetzt nicht mehr, um jedem noch so flachen Bildschirm korpulente Töne beizubringen. Selbst einen Subwoofer benötigt das Canton DM 90 nicht. Fauler Zauber oder geniale Lösung für alle, die Platz sparen und dennoch tollen Sound wollen?

Da steht endlich der neue Flat-TV mit allem Pipapo im Zimmer und alles könnte perfekt sein. Doch so gewaltig die Freude über den flachen Schirm, das tolle Bild, den gesparten Platz ist, so groß ist meist die Enttäuschung über den abgemagerten Klang. Manch einer verbindet in seiner Verzweiflung den TV mit der Stereo-Anlage. Keine schlechte Idee, die Rechnung geht aber nur auf, wenn der Fernseher zwischen den Boxen steht. Sonst johlt schnell die Menge links, während Sie sehen, dass weit rechts Schweinsteiger zu Lahm passt, der das Runde ins Eckige bugsiert. Keine befriedigende Lösung, auch in Hinsicht auf Strippen verlegen und Geräte bedienen. Und ehrlich: Im Grunde gehört heute Surround zum guten Ton, wie FullHD zum guten Bild.

Test: System für Virtual Surround

© Archiv

Der Testkandidat: Canton DM 90

Das Dilemma ist Herstellern inzwischen bekannt und flugs bieten einige Lautsprecher - sogar mit "Virtual Surround" - passend zum Flat-TV an. Optisch passend, denn die Teile sind in aller Regel flach wie eine Flunder. Und schon wieder klappt es mit dem Sound nicht, es sei denn, man unterstützt die Boxen mit einem Subwoofer, der auch wieder verkabelt, justiert und irgendwo untergebracht sein will.

Damit ist jetzt Schluss. Das Canton DM 90 räumt mit all den Problemen auf. Das System stellt man unter den Fernseher, so klappt es auch immer mit der Schallabstrahlung, und im Grunde genügt ein einziges Kabel zur Verbindung mit dem Bildschirm. Nicht einmal einen Subwoofer braucht das DM 90 für satte Klänge. Wie gelingt Canton das Kunststück?

Fast alle TVs residieren auf einem Rack oder einem Sideboard, nur die wenigsten hängen an der Wand. Ein Fernseher mag also so flach sein, wie er will, sein Standfuß benötigt Stellfläche. Diese Tatsache verschaffte dem Hersteller im wahrsten Sinne des Wortes Raum. Raum, aus dem das DM 90 Basspotenz schöpft, denn es baut 32-Zentimeter tief, bleibt aber so kompakt, dass es sogar problemlos in viele Racks hineinpasst.

Profitipp: Platzieren Sie das DM 90 in einem Regal oder Rack, so sollte es mit der Rack-oder Regalfront stets bündig abschließen. So können sich die Schallwellen ungehindert ausbreiten und der optimale Surroundeffekt bleibt gewährleistet.

So unscheinbar das DM 90 ausschaut - für den umseitigen Aufmacher hat unser Fotograf Josef Bleier das Abdeckgitter entfernt -, so faustdick hat es das System hinter der Blende. Da residieren nicht nur Hochleistungs-Chassis, sondern im Inneren schuften auch potente Verstärkerschaltkreise, die dank moderner Digitaltechnik blitzschnell mehrere Hundert Watt mobilisieren - genügend für ein vollwertiges Soundvergnügen. Und in der Tat meistert das DM 90 spielend hohe Lautstärken und satte Basseinsätze.

Mehr zum Thema

Teufel Cinebase
Sounddeck

Die Teufel Cinebase kommt mit Bluetooth und NFC und verspricht besten Heimkino-Surround-Sound. Ob das Sounddeck diesen auch liefert, zeigt unser Test.
Panasonic SC-HTB485
Soundbar

Der Soundbar Panasonic SC-HTB485 verspricht Heimkino-Sound für wenig Geld. Im Test prüfen wir, ob der Klangbalken auch abseits des Preises…
UE Roll im Test
Ultimate Ears

Der UE Roll ist platt wie eine Flunder und einsatzbereit für nahezu jede Outdoor-Action. Wir haben das kleine Klang-Ufo von Ultimate Ears im Test.
Sony SRS-X99 Test
Bluetooth-Lautsprecher

Der Sony SRS-X99 kombiniert edles Gehäuse mit aktuellen Technologien. Wir haben die kabellose Lautsprecher-Neuheit mit WLAN im Test.
Philips SoundStage HTL5130B
Sounddeck

Unter dem Dach der Gibson Brand wurde das neue Philips SoundStage HTL5130B vorgestellt. video testet, was das Sounddeck klanglich kann.