Menü

Testbericht TEST: Penny-"Schnäppchen" Samsung Handy S5230 - "Deal or No Deal?"

Der Lebensmittel-Discounter Penny hat ab Donnerstag nächster Woche das Samsung-Handy S5230 im Angebot. magnus.de und connect.de verraten, ob das Angebot ein Schnäppchen ist.
Samsung S5230 Test Aufmacher
vergrößern
© Ulrich Klein

Mit dem S5230 bietet Samsung ein vollwertiges Touchscreen-Handy an. Den günstigen Preis merkt man dem Gerät kaum an, denn hier wackelt weder der Akkudeckel noch stören Knarzgeräusche beim Bedienen. Auch der Touchscreen ist mit seiner Größe von 3 Zoll recht üppig bemessen. Allerdings dürfte die resistive Anzeige gerne flotter auf Eingaben reagieren, auch die Darstellung der Inhalte könnte noch feiner sein.

Schnellzugriff und Tastatur

Die Benutzerführung und die Menüs entsprechen nahezu komplett denen des S5600, was auch beim Star die problemlose Bedienung im Alltag sicherstellt. Das S5230 besitzt drei Standby-Ebenen, auf denen sich maximal zwölf Widgets hinterlegen lassen, die schnellen Zugriff auf die wichtigsten Funktionen bieten. Einen echten Vorteil beim Schreiben von Nachrichten bietet das Star mit seiner virtuellen Qwertz-Tastatur. Dank Lagesensor erscheint diese automatisch, sobald das Gerät beim Schreiben einer Nachricht ins Querformat gedreht wird.

Den gleichen Trick beherrscht der HTML-Browser, der im Test allerdings bei manchen Seiten Probleme mit der Darstellung hatte. Dafür gefällt auch hier der "One-Finger-Zoom", mit dem sich die Anzeige von Webinhalten schnell und komfortabel an das Display oder an die persönliche Sehstärke anpassen lässt.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, welche Abstriche Schnäppchen-Jäger bei der Ausstattung in Kauf nehmen müssen...

Samsung S5230

Samsung S5230

weiterlesen auf Seite 2
 
Whitepaper Lexware-Logo
Mindestlohn Das müssen Sie als Arbeitgeber prüfen.
Mindestlohn und Praktikanten Antworten zu häufig gestellten Fragen.
x