Testbericht

TEST: Notebook Toshiba Satellite A350-205

Das Satellite A350-202 von Toshiba gehört zur momentan noch wenig verbreiteten Klasse der 16-Zoll-Notebooks. Das Display im 16:9-Format bietet eine HD-ready-Auflösung von 1366 x 768 Pixeln und ist gleichmäßig ausgeleuchtet.

Toshiba Satellite A350-205

© Archiv

Toshiba Satellite A350-205

Das Satellite A350-202 von Toshiba gehört zur momentan noch wenig verbreiteten Klasse der 16-Zoll-Notebooks.

Das Display im 16:9-Format bietet eine HD-ready-Auflösung von 1366 x 768 Pixeln und ist gleichmäßig ausgeleuchtet. Die sehr guten Lautsprecher von harman/kardon sorgen für den guten Ton. Leider verzichtet Toshiba aber weiterhin auf den Einbau von Blu-ray-Laufwerken, was bei einem Multimedia-Notebook wie dem A350 besonders schmerzlich ist. Im Übrigen ist die Hardware-Ausstattung vor allem angesichts des günstigen Kaufpreises aber sehr gut. Ein schneller Core-2-Duo-P8600-Prozessor, drei GByte RAM und eine 500-GByte-Festplatte sorgen für reichlich Power und die Grafikkarte, eine ATI HD3650, ist zwar nicht superschnell, aber gerade im Videobereich durchaus brauchbar. Die Akkulaufzeit von 2,5 Stunden ist für ein 16-Zoll-Notebook durchaus gut, das Gewicht von 2,9 Kilogramm nicht zu hoch. Das A350 verfügt über reichlich Schnittstellen von HDMI über eSata und S-Video out bis hin zu FireWire.

Fazit: Das Satellite A350-205 ist ein sehr gut verarbeitetes Multimedia-Notebook, das mit einem Blu-ray-Laufwerk nahezu perfekt wäre. Hier sollte Toshiba umdenken.

Testergebnisse

Toshiba Satellite A350-205
Toshiba
1.099,- Euro

www.toshiba.de

Weitere Details

81 Punkte

5/5
sehr gut
Preis/Leistung
sehr gut

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test
Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente…
Dell XPS 13
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine…
Microsoft Surface 3
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Fujitsu Lifebook T935
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…