Testbericht

TEST: Notebook HP Compaq 610 NX555EA

Mit dem Compaq 610 bietet HP ein sinnvoll ausgestattetes Notebook zu einem hervorragenden Preis an. Das solide verarbeitete Gerät wirkt unscheinbar, aber durchaus nicht billig.

HP Compaq 610 NX555EA

© Archiv

HP Compaq 610 NX555EA

Mit dem Compaq 610 bietet HP ein sinnvoll ausgestattetes Notebook zu einem hervorragenden Preis an.

Das solide verarbeitete Gerät wirkt unscheinbar, aber durchaus nicht billig. Es bringt gerade einmal 2,3 Kilogramm auf die Waage und ist somit für ein 15,6-Zoll- Notebook recht leicht. Die Ausstattung mit Core-2-Duo-T5870-CPU, zwei GByte RAM und integrierter Intel X3100-Grafik ist dem Preis des Notebooks angemessen. Die Festplattefasst nur 160 GByte und hätte angesichts des nur geringen Preisunterschieds zu 250er- Platten gern etwas größer ausfallen dürfen. Auf N-WLAN muss man beim Compaq 610 verzichten, allerdings gibt es neben der GVariante auch Bluetooth und ein integriertes Modem. Ein DVD-Brenner ist ebenfalls vorhanden. Die Leistung des Notebooks ist befriedigend, im 3D-Bereich hapert es naturgemäß am meisten. Für Spieler ist das Compaq 610 also weder zu empfehlen noch gedacht. Die Akkulaufzeit ist mit 260 Minuten gut. Bei den Schnittstellen ist das nötigste Vorhanden, "Luxus" wie FireWire oder eSata fehlt.

HP Compaq 610 NX555EA

© Archiv

HP Compaq 610 NX555EA

FAZIT: Wer ein Notebook ohne Schnickschnack für den Büroeinsatz sucht, der liegt beim Compaq 610 durchaus richtig. Der Preis ist für das Gebotene sehr niedrig.

Testergebnisse

HP Compaq 610 NX555EA
HP
519,- Euro

www.hp.com

Weitere Details

65 Punkte

3/5
befriedigend
Preis/Leistung
sehr gut

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test
Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente…
Dell XPS 13
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine…
Microsoft Surface 3
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Fujitsu Lifebook T935
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…