Testbericht

Test Netzwerkspeicher: RAID-5-NAS

Haben Sie durch einen Festplattenschaden schon mal wertvolle Dokumente und unersetzliche Bilder für immer verloren? Abhilfe schaffen Netzwerkspeicher: Mit ihnen führen Sie Ihre Daten nicht nur zentral zusammen, sondern speichern sie außerdem besonders sicher. Doch nicht alle angebotenen NAS-Geräte taugen etwas.

Test Netzwerkspeicher: RAID-5-NAS

© Archiv

Test Netzwerkspeicher: RAID-5-NAS

Egal ob Familienbilder, Videos, Präsentationen, Musik oder Fernsehserien: Der Wunsch, die Daten nicht nur zentral, sondern auch sicher zu verwahren, spielt bei der Anschaffung von Systemen für "Network Attached Storage" (NAS) eine wichtige Rolle. Für die Sicherheit sorgt meist die Ausführung der Speicher aks RAID (Redundant Array of Independent Disks), wobei der RAID-Level entscheidend ist.

Wichtige RAID-Level

Ursprünglich wurden fünf verschiedene RAID-Level definiert und von 1 bis 5 nummeriert. Im Laufe der Zeit kamen weitere RAID-Level hinzu. Nicht alle erwiesen sich als nützlich. Einige waren nur für Entwicklungszwecke sinnvoll, andere konnten vom wirtschaftlichen Aspekt aus nicht implementiert werden.

Übrig blieben drei RAID-Level, die weit verbreitete Anwendung fanden: RAID 0, RAID 1 und RAID 5. Bei zwei Festplatten sind üblicherweise die RAID-Level 0 (hohe Leistung, volle Kapazität, keine Sicherheit) und 1 (normale Leistung, halbe Kapazität, hohe Sicherheit) möglich. Ab drei Laufwerken ist der RAID-Level 5 möglich (je nach Controller gute Leistung, je nach Laufwerksanzahl hohe Kapazität, hohe Sicherheit).

Acer Altos Easy Store

© Archiv

Acer Altos Easy Store: kommt mit Festplattenkapazitäten von 1, 2 und 3 Terabyte.

Beim oft angebotenen JBOD (Just a Bunch Of Drives) handelt es sich lediglich um eine Aneinanderreihung der Speicherkapazität mehrerer Festplatten ohne jeden Sicherheitsgewinn. Welchen RAID-Level Sie benötigen, hängt von der gewünschten Datensicherheit ebenso ab wie von der zu speichernden Datenmenge -- und nicht zuletzt vom Geldbeutel.

Bildergalerie

Thecus 5200 pro
Galerie
Computer:Zubehör:Sonstiges

Die Thecus 5200 pro NAS lässt sich mit fünf SATA-Festplatten ausstatten. Jede Bay ist abschließbar.

Mehr zu den kleinen Unterschieden zwischen NAS-Systemen auf der folgenden Seite.

Mehr zum Thema

Netgear
WLAN-Router

Im Test beweist sich der Netgear Nighthawk R7000 mit hohen Transferraten und einer üppigen Ausstattung als sehr guter Router.
Trendnet TEW-818DRU: Wir testen den WLAN-Router mit schnellem ac-WLAN.
WLAN-Router

Wir haben den Trendnet TEW-818DRU im Test: Der WLAN-Router unterstützt den schnellen ac-Standard und überzeugt eher als Netzwerk-Ergänzung.
Netgear NightHawk X4 (R7500)
AC-WLAN-Router

80,0%
Der Nighthawk X4 ist einer der ersten AC-WLAN-Router mit vier MIMO-Antennen. Erreicht er damit Funkraten…
All-in-One-Router
All-in-One-Router

Der TP-Link Archer VR200v bietet sich als Alternative zu AVMs Fritzbox-Modellen an. Im Testlabor stellen wir den Router auf die Probe.
AVM Fritzbox 4020
WLAN-Router

70,0%
Die AVM Fritzbox 4020 kommt mit aktuellem FritzOS, jedoch ohne GBit-Switch und ohne AC-WLAN. Wir prüfen den günstigen…