Testbericht

Test MSI Megabook GX720

Mit dem neuen GX720 bringt MSI ein klassisches Gamer-Notebook auf den Markt. Doch wie definiert sich "klassisches Gamer-Notebook" überhaupt? Über eine extravagante Optik? Über extra-schnelle Komponenten? Das GX720 verspricht beides - unser Test bringt einige Überraschungen, was das Einhalten der Versprechungen angeht.

  1. Test MSI Megabook GX720
  2. Teil 2: Test MSI Megabook GX720
Test MSI Megabook GX720

© Archiv

MSI Megabook GX720: Guter Allrounder, die reine Spieletauglichkeit hängt der expressiven Optik aber ein wenig hinterher.

Es ist alles für den Spieler bereitet: Großes 17-Zoll-Display sowie moderne Schlüsselkomponenten wie ein dicker Core-2-Duo-Prozessor, viel RAM und eine schnelle, dezidierte Grafikkarte. Als GX620 existiert noch eine Variante mit 15,4-Zoll-Bildschirm, und die AMD/Ati-Version nennt sich GT735. Seine Ausrichtung merkt man dem GX720 auf den ersten Blick an. Von den als Spielnotebook-typisch angesehenen Designelementen wollten die MSI-Designer anscheinend kein einziges auslassen. Gebürstetes Aluminium, knallrote Farbe, Lochblechgitter, Chromzierstreifen, blaue LEDs - alles da, selbst ein kleines Stück Karbon-Imitat wurde noch untergebracht. Besonders stilsicher wirkt das nicht. Eher so, als hätte jemand hemmungslos beim Zubehörkatalog eines Discount-Tuners zugeschlagen.

Angenehmer Begleiter

Immerhin: Das GX720 ist solide verarbeitet und macht abseits der optischen Sperenzchen einen durchaus wertigen Eindruck. Das Displayscharnier schwingt kaum nach und hält den Bildschirm fest in der gewünschten Position. Auch die bei Hochleistungs-Notebooks oft leidigen Temperatur- und Lärmgeschichten hat der Neuling ganz gut im Griff. Der Lüfter läuft zwar bei Belastung sofort an und ist nicht gerade dezent. Dafür schaltet er aber selbst bei Dauerstress bald wieder ab. Zudem verrichtet er seine Arbeit anscheinend recht effizient - es treten keine besonders heiße Stellen am Gehäuse auf, die zarte Hände quälen könnten.

Test MSI Megabook GX720

© Archiv

Zwar brachte MSI einen zusätzlichen Ziffernblock im Gehäuse unter, allerdings nicht ohne Verluste: Einige, darunter sehr wichtige Tasten des Hauptbereichs wurden drastisch verkleinert.

Die haben eh schon genug unter der Tastatur zu leiden. Druckpunkt und Anschlaggefühl sind dabei durchaus angenehm. Außerdem neigt sie nicht zum klappern und biegt sich nur mäßig durch. Doch musste MSI unbedingt noch einen kompletten Nummernblock unterbringen. An sich eine gute Idee, doch klappte das nur durch Kastration etlicher Tasten der Hauptbereichs. Ä, Ö und Ü sind ziemlich klein, Punkt-, Shift- und Returntaste geradezu winzig. Das stört im Alltag deutlich mehr als der Nummernblock Vorteile bringt.

MSI Megabook GX720

MSI Megabook GX720
MSI Computer
ca. 1.100 Euro

www.msi-computer.de

Weitere Details

Fazit:Guter Allrounder, als echtes Spiele-Notebook aber zu schwach.

4/5
gut
Preis/Leistung
gut

Apropos Alltag: Der dürfte bei einem Gaming-Notebook vor allem aus - richtig! - spielen bestehen. Dafür bringt das GX720 potente Hardware mit: Zum Beispiel neueste Centrino-Technologie von Intel mit 4er-Chipsatz (FSB 1.066 MHz) und einem schnellen P8400-Prozessor, der seine zwei Kerne mit jeweils 2,26 GHz taktet. Auch die vier Gigabyte Hauptspeicher sind mehr als reichlich und zugleich die Maximalbestückung.

Mehr zum Thema

Battlefield Hardline zeigt viel Potenzial. Kann es das auch nutzen?
Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
The Witcher 3: Wild Hunt Screenshot
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Netgear Nighthawk X6 (R8000)
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
F1 2015: Screenshot
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Rory McIlroy PGA Tour, Test, review, ps4, release
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.