Testbericht

TEST: Mehrkern-Grafikkarte Asus EAH 5970 - Radeon HD 5970

Nachdem Nvidias Flaggschiff, die GTX295, ordentlich vorgelegt hat, zieht AMD/ATI mit der 5970 nach. Bei der 5970 von Asus handelt es sich im Prinzip um zwei 5870-Grafikkarten, die miteinander verbunden sind, aber nur einen Steckplatz belegen.

Asus EAH 5970

© Archiv

Asus EAH 5970

Nachdem Nvidias Flaggschiff, die GTX295, ordentlich vorgelegt hat, zieht AMD/ATI mit der 5970 nach.

Bei der 5970 von Asus handelt es sich im Prinzip um zwei 5870-Grafikkarten, die miteinander verbunden sind, aber nur einen Steckplatz belegen. Beide GPUs befinden sich auf einem einzelnen PCB (Platine), die mittels eines Onboard-Crossfire-Connectors miteinander verbunden sind. Letzteres ist auch das erste Manko: Kommen Spiele zum Einsatz, die Crossfire nicht unterstützen, sinkt die Leistung unter das Niveau einer 5870. Die meisten aktuellen Topspiele wie Call of Duty 4 (160 fps @ 2560x1600) bringen allerdings die volle Leistung. Allgemein lässt sich sagen, dass besonders Anwendungen, die in hohen Auflösungen und mit vielen "Qualitäts-Extras" laufen, von der höheren Leistung profitieren.

Asus EAH 5970

© Archiv

Asus EAH 5970

Die beiden GPUs der Doppelkarte, die jeweils 1600 Streaming-Prozessoren beinhalten, laufen mit 725 MHz, der Shadertakt liegt bei 725 MHz. Die effektive Taktfrequenz des Grafikspeichers liegt bei 2000 MHz. Pro GPU stehen 1024 MByte GDDR5 zur Verfügung, sodass insgesamt 2048 MByte Grafikspeicher auf Material wartet. Leider ist die Karte mit 31 cm so lang, dass sie in den meisten Gehäusen keinen Platz findet.

Testergebnisse

Asus EAH 5970
Asus
649,- Euro

www.asus.de

Weitere Details

Fazit:Die Karte ist sehr schnell, jedoch sehr lang, sodass sie in wenige Gehäuse passt. Dirt 2 wertet das Gesamtpaket auf.

Wertung
sehr gut

Mehr zum Thema

Corsair Force GS 360 GB: Im
SSD von Corsair

Die Corsair Force GS 360 GB ist ob des günstigen Preises pro Gigabyte eine Bugdet-Empfehlung. Der Test legt aber den Einsatz als Zweitplatte nahe.
Festplatte, seagate Enterprise Capacity ST6000NM
6-TByte-Festplatte

Wir haben die Seagate Enterprise Capacity ST6000NM mit satten 6 TByte Speicher im Test. Kann sie überzeugen?
Samsung 850 Pro SSD
SSD-Testbericht

Wir haben die Samsung 850 Pro im Test. Die SSD ist sehr schnell, lange haltbar, und sie bietet eine hohe Kapazität. Der Preis pro GByte ist günstig.
SanDisk,SSD Extreme II
PC-Magazin Lesertest

Der Sandisk Extreme II wurde nun ein knappes Jahr von unseren Testern auf den Zahn gefühlt. Der Dauertest der SSD ging in diesem Monat zu Ende, mit…
Samsung SSD 850 EVO 2TB
Neue SSDs mit 2 Terabyte

Samsung durchbricht mit neuen SSD-Modellen seiner Serien 850 PRO und 850 EVO die 2-Terabyte-Grenze. Wir konnten die Samsung SSD 850 EVO 2TB vorab…