Testbericht

Pure Senia

Schon in früheren Tests konnte das Pure-Internet-Radio mit seinem Design und seinen Funktionen punkten. Vor allem die Inbetriebnahme und die Einbindung ins heimische WLAN-Netzwerk funktionieren schnell und simpel. Die Auswahl an Radiosendern via DAB, UKW und Web ist üppig.

Pure Senia, home entertainment

© Hersteller/Archiv

Pure Senia, home entertainment

Pro

  • zusätzliche Applikationen möglich
  • spielt Musik vom Heimserver oder NAS

Contra

  • behäbige Bedienung
  • relativ teuer

Doch das formschöne Sensia setzt noch eins drauf: Es verfügt über einen klar strukturierten und einfach zu bedienenden Touchscreen. Daher ist die Bedienung einfach nachvollziehbar, wenn auch ein wenig behäbig. Als Zugabe gibt es eine Fernbedienung für die wichtigsten Grundfunktionen des Internet-Radios.

Der eigentliche Clou aber sind die abrufbaren Apps. Über den Screen kann der Anwender auf Twitter oder Facebook zugreifen und Updates schreiben. Alternativ zeigt das Pure Senia das aktuelle Wetter auf dem Radio-Display an.

Zusätzlich lassen sich Songs und Fotos vom Home-Server oder von der Netzwerk-Festplatte über das lokale Netzwerk holen. Auch klanglich überzeugt das Design-Ei.

Mehr zum Thema

JBL Cinema SB 400
Testbericht

Das günstigste Angebot im Vergleich ist auch am einfachsten zu handhaben, hat einen soliden Subwoofer und glänzt mit HDMI-Anschlüssen.
Libratone Lounge Soundbar
Testbericht

Schon die farbig bedruckte, durchdesignte Verpackung macht mächtig Lust auf den Designer-Balken.
Sonos PlayBar
Testbericht

Das zeitlose Design des PlayBar fügt sich in jeden Einrichtungsstil ein. Eine ausgeklügelte Lautsprecher-Anordnung sorgt für ordentliche…
Yamaha YSP-4300 Soundbar
Testbericht

Der Yamaha nimmt innerhalb dieser Runde eine Sonderstellung ein: Er gehört zur Familie der Soundbeamer, arbeitet also nach einem ganz anderen…
Bose SoundLink III
Kabelloser Lautsprecher

Leicht und locker ist das Motto, unter dem Bose seinen tragbaren Lautsprecher Soundlink herausbringt. Die dritte Generation besticht durch…