Testbericht

Test: Intel Core i5 661

Im neuen Core i5 mit dem Codenamen Clarkdale arbeiten zwei separate Chips. Neben der eigentlichen CPU befindetsich im Prozessorgehäuse auch ein Grafikchip,der Chipsatzgrafik und Grafikkartenüberflüssig machen soll - vorausgesetzt, man hat das richtige Mainboard.

Obwohl der Prozessor zwei Chips beinhaltet, ist er wie die anderen Core-i5-CPUs zum Sockel 1156 kompatibel, allerdings können ältere Chipsätze wie der P55 die Grafikeinheit nicht mit Grafikausgängen auf der Platine verbinden. Um von der internen Grafik zu profitieren, braucht es daher Chipsätze wie den H55.

Intel Core i5 661

© Archiv

Intel Core i5 661

Dieser ist auch auf dem Intel DH55TC-Mainboard vorhanden, das wir für diesen Test benutzten. Der Prozessor zeigt eine gute Leistung und kommt Dank seiner beiden Kerne, die über Hypterthreading verfügen, auf über 8800 Punkte im Cinebench R10. Im PCMark erreicht das Gespann 5210 Punkte, wobei vor allem die Grafikeinheit eine höhere Punktzahl verhindert. Sie kann auch abseits des PCMarks nur teilweise überzeugen.

Für die Darstellung von Windows bis hin zum Abspielen von Blu-rays taugt die Grafik durchaus - sobald aber Spiele ablaufen sollen, muss auch sie kapitulieren. Magere 4 FPS (durchschnittlich) im FarCry-2- Benchmark (1680 x 1050 2xAA) zeigen dies ebenso wie der 3DMark Vantage, der maximal in der Performance-Voreinstellung läuft und es auf mickrige 476 Zähler bringt.

Testergebnisse

Intel Core i5 661
Intel
189,- Euro

www.intel.de

Weitere Details

Fazit:Wenn es darum geht, eine preiswerte Grafik zu bekommen, die obendrein wenig Strom verbraucht, ist man beim Clarkdale gut aufgehoben. Spielefans werden um eine zusätzliche Grafikkarte nicht herumkommen.

Wertung
gut

Um aktuelle 3D-Spiele flüssig spielen zu können, müssen die Grafikeinstellungen soweit heruntergeschraubt werden, dass man es auch gleich sein lassen kann. Interessant ist die neu eingeführte Treiberfunktion, die es erlaubt, eine frei wählbare Auflösung einzustellen.

Mehr zum Thema

Intel Core i7 970
Testbericht

Intels Sechskerner Core i7 970 muss im Test zeigen, was er kann. Ob der Prozessor für den Sockel 1366 sich lohnt, lesen Sie hier.
image.jpg
Testbericht

Mit dem Intel Core i5-760 hat Intel das Produktportfolio seiner Sockel 1156-Prozessoren nach oben hin ergänzt.
AMD vs. Intel: Was ist besser?
AMD vs. Intel

Mit dem FX-9370 will AMD im High-End-CPU-Segment wieder Fuß fassen. Wir lassen ihn im CPU-Vergleichsduell gegen Intels Hexacore-CPU Core i7-3930K…
amd zen, release, preis, prozessor, fx, opteron, fad 2015
AMD greift an

AMD stellt das neue Prozessor-Design Zen vor. Hyperthreading und deutlich mehr Leistung als die Bulldozer- und Excavator-Kerne sollen Intel Konkurrenz…
CPU-Labyrinth
Desktop-CPUs und Chipsätze

Intel oder AMD kaufen? Wir geben Prozessor-Empfehlungen für Spieler, Übertakter und mehr. Dazu sorgen wir für Durchblick bei Sockeln und…