Testbericht

TEST: Highend-Flat-TV mit Blu-ray-Player von Bang&Olufsen

Deutschlands erstes TV-Gerät mit integriertem Blu-ray-Player kommt von Bang&Olufsen. Wie stimmig sind Technik und Design des neuen BeoVision 7-40?

  1. TEST: Highend-Flat-TV mit Blu-ray-Player von Bang&Olufsen
  2. Teil 2: TEST: Highend-Flat-TV mit Blu-ray-Player von Bang&Olufsen
Bang&Olufsen Flat-TV im Test

© Archiv

Bang&Olufsen Flat-TV im Test

Bang & Olufsen ist eine Klasse für sich. In jedem Gerät spiegelt sich der Anspruch auf exzellentes Produktdesign in perfekter Verarbeitung wider. Die Technik muss dabei vor starken Alleinstellungsmerkmalen strotzen, denn anders ließe sich die entscheidende Eigenheit wohl kaum argumentieren: B&O-Produkte werden in exklusiven Geschäften zu sehr exklusiven Preisen angeboten.

Die Kundschaft dieser B&O-Läden kennt genau den Reiz des Besonderen und erwartet zum perfekten Produkt vor allem auch den perfekten Service. So verkauft B&O nicht einfach einen guten Fernseher, sondern die wirklich einzigartigen Geräte werden vom hervorragend geschulten Händler zu einem Wohnerlebnis-Gesamtkunstwerk hoch zelebriert.

Alle Geräte der Dänen lassen sich aufgrund des ausgereiften Design-Konzeptes und der optimalen Steuerungsvernetzung gut zur Multiroom-AV-Anlage kombinieren, die auch vor Lichtsteuerung, ja sogar kompletter Hausautomation nicht halt macht. Sogar Geräte anderer Hersteller können - wenn es denn sein soll - in das B&O Unterthaltungssystem eingebunden werden. Hierzu wird der Steuerbus durch Infrarotsender erweitert, die allen Geräten Befehle übermitteln.

All das wird vom Händler komplett arrangiert, integriert, installiert und konfiguriert - genau so, wie es der Kunde verlangt. Dass sich die Preise für eine derartig anspruchsvolle Dienstleistung nicht gerade auf Media- Markt-Niveau befinden liegt auf der Hand.

Test High-End: Fernseher

© Archiv

Das Soundsystem Beolab 7-2 ist breiter als der TV und sucht klanglich seinesgleichen.

Zum Gesamtkonzept gehört, dass sich der B&O-Kunde um nichts sorgen muss und ein Gesamtkunstwerk bekommt, das einfach nur funktioniert und bei dem sich alles von überall aus leicht bedienen lassen soll. Auch bei später aufkommenden Fragen steht der kompetente Händler stets für Antworten bereit.

Diese schöne Bang&Olufsen-Welt konnten wir nicht bis ins letzte Detail erforschen, denn unser Test konzentrierte sich auf die Qualitäten des Beo- Vision 7-40 und ein kompletter Umbau unseres Hörraums und Kinos durfte dafür nicht stattfinden.

Der Kontakt zum freundlichen Händler, der das äußerst schwere Gerät tatsächlich aufstellte, war trotzdem bald vonnöten. Der BeoVision 7-40 war nämlich vor der Erstinstallation durch ein Passwort geschützt, das der Herr uns freundlicherweise sofort verriet.

Test High-End: Fernseher

© Archiv

Die Blu-ray-Schublade ist im geschlossenen Zustand dezent versteckt.

Aber erst einmal zum System: Der BeoVision 7-40 ist in unterschiedlichen Varianten verfügbar, die individuell auf Kundenwünsche abgestimmt werden. Für Video-HomeVision musste es der integrierte Blu-ray-Player statt DVD sein, als Tuner wollten wir DVB-T und DVB-C in HD zusätzlich zum analogen Kabelempfänger ausprobieren, und für den guten Klang sollte das HiFi-optimierte Stereosystem BeoLab 7-2 sorgen.

Das Ganze thront auf dem motorisch dreh- und schwenkbaren sehr massiven Standfuß. Alternativ hätte es eine Wandinstallation oder den Centerlautsprecher BeoLab 7-4 gegeben, mit dem sich das TV-Gerät klanglich perfekt in eine B&O-Surround- Anlage integrieren ließe. Selbst bei der Fernbedienung besteht Wahlfreiheit und wir entschieden uns für das Design-Kleinod Beo5.

Die Kombination aus Touchscreen und ergonomisch kreisförmiger Anordnung von Druckflächen und Drehrad ist etwas ganz Besonderes - und in der Tat besonders bedienfreundlich.

Test High-End: Fernseher

© Archiv

Wir haben den motorisch schwenk- und kippbaren, schwer und edel verarbeiteten Standfuß gleich mitgetestet.

Wie der Name bereits erahnen lässt handelt es sich beim BeoVision 7-40 um die 40-Zoll-Variante. Sein 101-cm- Bild verbirgt er hinter einer Kontrastscheibe, in die seitlich neben dem 100-Hertz- FullHD-Display eine schöne, große Anzeige integriert ist, die Quelle, Sender oder Lautstärke preisgibt.

Bildergalerie

Test High-End: Fernseher
Galerie

Mehr zum Thema

LG 55UF9509 - Test
55-Zoll-TV

90,0%
Der LG 55UF9509 gehört zur neuen LCD-TV-Serie von LG mit Doppeltuner. Wie glückt die Premiere? Wir machen den Test.
LG 55UF7709
UHD-Fernseher

Der LG 55UF7709 beeindruckt im Test mit gelungenem Design, guten Blickwinkeln und harmonischem Bild. Lesen Sie hier den vollen Testbericht zum…
Panasonic TX-55CXW704 im Test
UHD-Fernseher

Der Panasonic TX-55CXW704 ist ein Ultra-HDTV der oberen Mittelklasse. Im Test glänzt er mit brillantem Bild und Streaming-Qualitäten.
Samsung UE55JU6550
55 Zoll UHD-TV

Der Samsung UE55JU6550 bietet ein gebogenes 55-Zoll-UHD-Display und zahlreiche Smart-TV-Features. Im Test muss sich der Curved-TV im Labor beweisen.
Philips 65PU
Testbericht

Philips beginnt ein neues Kapitel in der Erfolgsstory von Ambilight und gibt dem Topgerät einen neuen Namen. Wir haben den Philips Ambilux 65PUS8901…