Testbericht

Test: DVD-VHS-Festplattenrecorder

Festplattenrecorder mit DVD-Aufnahme gibt es viele, doch die Dreierkombi RD-XV 48 DT von Toshiba mit integriertem VHS-Recorder ist eine Besonderheit, die Aufmerksamkeit und Marktanteile verdient.

  1. Test: DVD-VHS-Festplattenrecorder
  2. Teil 2: Test: DVD-VHS-Festplattenrecorder
Test DVD-VHS-Festplattenrecorder

© Archiv

Test DVD-VHS-Festplattenrecorder

Zugegeben: In Zeiten, wo alles von HDTV, Blu-ray und Vernetzung spricht, wirkt ein solches Produkt nicht sonderlich sexy, doch irgendwie ist es aber auch eine ungemein praktische Sache. Dabei zählt hier nicht der Retroflair von "Back-to-the-analog-Roots" und "Damals war eh alles besser", der den Schallplatten zu neuen Erfolgen verhilft. Nein, die Qualität von VHS ist zugegebenermaßen katastrophal, doch man hat halt irgendwo im Keller noch einige davon und die wollte man ja immer schon einmal überspielen. So besitzen selbst die modernsten Innovatoren und Frühadaptierer neuester Trends meist noch analoge Bänder und kommen vor lauter Technikrevolutionen nicht zum Archivieren von diesen.

Beispielsweise hat sich die VHS-Bibliothek des Verfassers dieser Zeilen durch konsequentes Entsorgen in Z den letzten zehn Jahren von 200 auf knapp 20 Cassetten reduziert, doch einige Filme, Reportagen oder Privatvideos wollen partout nicht auf DVD oder Blu-ray erscheinen, um wieder ein VHS-Band in die Tonne zu verdrängen.

Test DVD-VHS-Festplattenrecorder

© Archiv

Schnörkellos zeigt die Inhaltsübersicht der Festplatte ihre Aktionsoptionen.

Bei den ersten Funktionstests des RD-XV 48 DT hat sich gezeigt, wie attraktiv dessen Konzept tatsächlich ist, völlig unabhängig von Bild- und Tonqualität. Über die Hälfte aller Personen, die das Büro betraten und sich erst über VHS im HDTV-Zeitalter lustig machten, wollten kurz darauf spontan und ungefragt ein paar alte "Videoschätzchen" umkopieren.

Dieser Inhaltstransfer kann sehr einfach funktionieren, wie die neue Toshiba-Kombi wieder unter Beweis stellt: DVD-R einlegen, VHS zum Filmanfang spulen, Archivierungstaste drücken und schon wird die nächsten zwei (oder ein bis acht) Stunden analoge Filmkunst digital verewigt und auf Wunsch automatisch finalisiert. Alternativ kann man auch auf Festplatte kopieren, Szenen umschneiden und dann mehrere Sicherheitskopien anfertigen - auf DVD+-R/RW inklusive Kapitelmarker, in Highspeed oder rekomprimiert in fünf Qualitätsstufen.

Test DVD-VHS-Festplattenrecorder

© Archiv

Je feiner vertikale Linien werden, desto höher ist die Frequenz des zu verarbeitenden Videosignals. Im Diagramm "Videofrequenzgang" werden spezielle sinusförmige Hell/Dunkel-Wellen gemessen und ihr ausgegebener HDMI-Kontrast bewertet. Wir sehen, dass die Wiedergabe (schwarz) bis zur Sollfrequenz kräftig darstellt und danach normgerecht abfällt. Die SP-Aufnahme (2h, grün) ist ebenfalls gut scharf, während LP (4h, rot) die Auflösung halbiert. VHS (lila) ist noch unschärfer. Hier war eine Farbauflösungsmessung nach DVD-Standard sogar unmöglich.

Als praktischer Problemlöser kann der neue Toshiba selbst diejenigen Menschen ins Festplatten/DVD-Zeitalter katapultieren, die sich mit dem nachvollziehbaren Argument der Platznot bisher standhaft weigerten. Das Gerät ersetzt im Einbauplatz unter dem TV-Gerät einfach den altern VHS-Recorder oder den nicht ganz so alten DVD-Player und bietet Unmengen Zusatzoptionen.

Der Markt für Kombis wird von nur wenigen Herstellern bestimmt und ist klar aufgeteilt. Einerseits gibt es da unsere teure Qualitätsreferenz von Panasonic, die unverändert seit 2006 verkauft wird (eine Ablösung ist in Sicht). Wer sich dieses Gerät nicht leisten mag, der landet unweigerlich bei den deutlich preiswerteren Toshibas.

Mehr zum Thema

LG 55UF7709
UHD-Fernseher

Der LG 55UF7709 beeindruckt im Test mit gelungenem Design, guten Blickwinkeln und harmonischem Bild. Lesen Sie hier den vollen Testbericht zum…
Panasonic TX-55CXW704 im Test
UHD-Fernseher

Der Panasonic TX-55CXW704 ist ein Ultra-HDTV der oberen Mittelklasse. Im Test glänzt er mit brillantem Bild und Streaming-Qualitäten.
Samsung UE55JU6550
55 Zoll UHD-TV

Der Samsung UE55JU6550 bietet ein gebogenes 55-Zoll-UHD-Display und zahlreiche Smart-TV-Features. Im Test muss sich der Curved-TV im Labor beweisen.
Philips 55PUS7600
4K UHD LED-Fernseher

Doppeltuner, Ambilight und Android-TV - ist dieser UHD-Fernseher ein Gewinn auf ganzer Linie?
Philips 65PU
Testbericht

Philips beginnt ein neues Kapitel in der Erfolgsstory von Ambilight und gibt dem Topgerät einen neuen Namen. Wir haben den Philips Ambilux 65PUS8901…