Testbericht

Test: Data Becker TVista 2.0

Ganz auf das Tuning von Windows Vista konzentriert sich TVista 2.0. Damit müssen die Programmierer keine Rücksicht auf ältere Windows-Versionen nehmen.

Test: Data Becker TVista 2.0

© Archiv

Vom Start Center aus steuert der Benutzer alle Optimierungsfunktionen von TVista.

Das Live-Update ist laut Hersteller für Fehlerbereinigungen und neue Programmfunktionen gedacht - zum Testzeitpunkt gab es noch nichts. Die neue Benutzeroberfläche sortiert die einzelnen Tools in Funktionsbereiche. Angesichts der Vielfalt hilft der Feature Finder, eine neue Suchfunktion, die an das Suchfeld im Startmenü von Vista angelehnt ist. Neben einigen hundert Systemeinstellungen vom Verstecken einzelner Laufwerke bis zur Breite der Icons in der Taskleiste gibt es eine ganze Reihe von Tools.

Neu ist unter anderem ein Analyse-Tool zum Platzverbrauch auf der Festplatte, das große Dateileichen schnell aufspürt. Der Free Space Shredder überschreibt anschließend Dateifragmente, so dass sie auch mit Datenrettungsprogrammen nicht mehr wieder herstellbar sind. Der Device Tuner prüft auf Treiber für Geräte, die derzeit nicht angeschlossen sind, etwa USB-Sticks oder Kameras. Welche davon man löschen soll, schlägt TVista vor, im Test waren das durchweg sinnvolle Vorschläge. Gleiches gilt für den Font Tuner, der Schriftarten verwaltet und dabei automatisch Systemschriften bewahrt.

Testurteil

Data Becker TVista 2.0
Data Becker
ca. 40 Euro

www.databecker.de

Weitere Details

Fazit:TVista 2.0 ist eine umfassende Sammlung von Tuning-Tools mit cleveren Detaillösungen, die tatsächlich den Preis wert ist. Insgesamt macht TVista einen runden Eindruck, das zentrale Log für alle geänderten Einstellungen gibt Sicherheit.

5/5
sehr gut

Der Process Tuner zeigt alle laufenden Prozesse mit umfangreichen Details. Sehr schön ist die farbliche Kennzeichnung der Prozesse, die verdächtige Dateien schnell auffallen lässt. Die Prozesspriorität und die Zuordnung zu einem Kern bei Multicore-CPUs speichert TVista auf Wunsch.

Mehr zum Thema

Cloud Clippy im Test.
Zwischenablage in der Cloud

Wir haben den Test zu Cloud Clippy. Das Tool bringt eine Zwischenablage in der Cloud, um Texte oder Dateien schnell auf andere Rechner zu kopieren.
TuneUp Utilities 2014
System-Tool

Auch in der neuen Version sagt TuneUp Utilities dem Datenmüll den Kampf an. Ob dieser erfolgreich ist, sehen Sie hier.
Wir testen das nützliche Programm Jing, die Software ist kostenlos.
Testbericht

Die Freeware Jing schneidet alle Abläufe auf dem Monitor mit. PCM Professional überprüft im Test, wie zuverlässig das klappt.
S.A.D. PC Updater
Windows-Tool

S.A.D PC Updater will Anwendern das lästige Suchen nach Updates eine automatische Funktion abnehmen.
S.A.D. Mytuning Utilities
Windows-Tool

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…