Home und Mobile Entertainment erleben
Testbericht

Terratec Noxon Connect A1 im Test

Fußball-Live-Streams in einer anständigen Größe verfolgen, Spiele zocken oder ein Video in einem seltenen Medienformat abspielen: Es gibt viele Gründe, den Computer mit dem Fernseher zu verbinden. Doch was tun, wenn ein HDMI-Ausgang am Rechner fehlt, um die beste Bildqualität zu erhalten?

image.jpg

© Hersteller/Archiv

image.jpg

© Hersteller/Archiv

Terratec Noxon Connect A1

Der TerraTec NOXON Connect A1 hilft in diesem Fall weiter, ohne zu sehr in Erscheinung zu treten, denn er ist kaum größer als eine Streichholzschachtel. Verbunden wird er per USB mit dem Rechner (Windows-PC oder Mac) und per HDMI mit dem Fernseher. Bevor es losgehen kann, muss der Nutzer nur die Treiber-Software auf der beiliegenden Disc installieren und die Bild- und Tonausgabe-Einstellugen am Computer anpassen.

Danach schickt der TerraTec Bilder bis zur Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Bildpunkte mit 60 Vollbildern pro Sekunde) zum Fernseher, genauso wie den Ton dazu. Zum Lieferumfang gehören bereits HDMI- und USB-Kabel.

Terratec Noxon Connect A1

€ 80; www.terratec.de

Gesamtwertung: sehr gut

Preis/Leistung: gut

Mehr zum Thema

Canton - C Serie
Jubiläum

68,0%
Zum 45. Jubiläum von Canton gibt es unter anderem die 5.1-Lautsprecher der C-Serie exklusiv online. Wir haben den Test…
Fernseher Bühne Vorhang auf
UHD, HDR und mehr

Wir haben aktuelle 4K-Fernseher von Grundig, Hisense, Panasonic, Samsung, und Sony im Test. Wir zeigen, welches Modell sich wirklich lohnt.
Acer V7850 Beamer
UHD-Projektor

75,0%
Von Acer kommt der DLP-Beamer V7850 mit 4K-Auflösung. Mit einem Preis von unter 3.000 Euro können sich diesen auch…
Denon HEOS Bar im Test
Heimkino

77,0%
Die Denon HEOS Bar lässt sich mit Subwoofer und Rear-Boxen erweitern und bequem per App bedienen. Wir haben den Test zur…
Panasonic TX-55 EXW 604
55-Zoll-Klasse

81,0%
Mit knapp 1.200 Euro zählt dieser Panasonic-TV in der 55-Zoll-Klasse zu den Brot- und-Butter-Geräten. Aber wie der Test…