Testbericht

Teil 9: Notebooks: PC raus, Notebook rein

Die geschwungenen Formen verleihen dem Vaio eine bei Notebooks eher selten anzutreffende Eleganz. Das x-black LCD-Display liefert eine optimale Auflösung von 1440x900 Bildpunkten. Das Bild ist gestochen scharf, allerdings wirkt das Display etwas dunkel und spiegelt zudem deutlich.

Trotz großem Display wiegt das Vaio akzeptable 3900 Gramm. Es läuft etwa 2,5 Stunden abseits der Steckdose. Bei den Schnittstellen gibt sich Sony ein wenig sparsam. Ein S-Video-Ausgang wäre schön gewesen und nicht jeder Anwender verwendet ausschließlich Sony-Hardware und somit ausschließlich Memory Sticks. Vom Preis her liegt Sony mit seinem Vaio im Mittelfeld. Weit vorn liegt man hingegen beim Software-Paket: Sony liefert neben Works 7 auch Photoshop Elements, Premiere und Album sowie die Norton Security Suite mit. Im Testlabor lieferte das Vaio- Notebook durchschnittliches ab. Gravierende Schwächen gab es nicht. Enttäuschend ist dagegen der Klang, der an ein Kofferradio erinnert.

Notebooks: PC raus, Notebook rein

© Archiv

Sony Vaio VGN-A217M

Das Vaio von Sony sieht gut aus und überzeugt vor allem durch sein üppiges Software- Paket. Der Klang kann nicht überzeugen.

Preis: 1999,- Euro Gesamtwertung: 69 Punkte Preis/Leistung: günstig

http://vaio.sony-europe.com

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test
Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente Komponenten.
Dell XPS 13
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine satte…
Microsoft Surface 3
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Fujitsu Lifebook T935
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…