Testbericht

Teil 9: Navigationssysteme: Europa für 300 Euro

Das ViaMichelin X-960 ist ein Navi-Gerät für Puristen. In den 3D-Karten sind weder topografische Merkmale noch Straßennamen vorhanden. Optional lassen sich die POIs durch Symbole anzeigen.

Durch den flachen Blickwinkel erscheinen sie dann komwie Gebäude auf den schematischen Straßenkarten. Lediglich in den 2D-Ansichten des Routenplanungsmodus werden Straßennamen angezeigt. Beim Routing fielen im Test keine Fehler auf, die Ansagen kamen rechtzeitig und präzise, die Karten - 20 Länder auf SD-Karte mit 2 GByte - wurden sauber mitgeführt. Eine Stärke von ViaMichelin liegt in der Qualität der POIs, die teils auf den Hotel- und Restaurant-Tipps des Guide Michelin basieren. In den unzähligen Ordnern für eigene POIs geht leider die ansonsten zu lobende Übersichtlichkeit verloren.

Navigationssysteme: Europa für 300 Euro

© Archiv

ViaMichelin X-960 Europa

FAZIT: Das X-960 Europa ist ein sehr bedienungsfreundliches Navi. Die Kartendarstellung ist allerdings Geschmackssache.

Preis: 299,- Euro Punkte: 74 Gesamtwertung: gut Preis/Leistung: gut

http://www.viamichelin.de

Mehr zum Thema

Battlefield Hardline zeigt viel Potenzial. Kann es das auch nutzen?
Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
The Witcher 3: Wild Hunt Screenshot
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Netgear Nighthawk X6 (R8000)
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
F1 2015: Screenshot
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Rory McIlroy PGA Tour, Test, review, ps4, release
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.