Testbericht

Teil 8: TFT-Displays: Schlank und rank

Der Hyundai Imageflat L50A ist mit 2,7 kg der leichteste Monitor im Test. Das Design lässt erahnen, dass er für den Transport konzipiert ist. Der Fuß ist Tragegriff und Standsicherung in einem und wird aus dem silbergrauen Gerät herausgeklappt. Das Silbergrau schließt eine Zertifizierung unter TCO 99 aus.

Gerade wegen der Größe ist der Leistungshunger bemerkenswert: 32 Watt zieht sich der Hyundai aus dem Netz - im ausgeschalteten Zustand 2 Watt. Die werden wahrscheinlich benötigt, um die durchschnittliche Leuchtdichte von 188 cd/m 2 zu erreichen. Selbst bei maximaler Leuchtdichte überstrahlt der Bildschirm nicht. Allerdings zeigt auch hier der Graustufentest kein fehlerfreies Bild. Schwarzstufen von ein bis zwei Prozent sind nicht mehr zu differenzieren. Die Leuchtdichte bleibt bis weit in die Randgebiete sehr stark, allerdings kippen die Farben früher um, so ist bei 60 Grad eine Farbverfälschung von rund 55 Prozent gegeben.

TFT-Displays: Schlank und rank

© Archiv

Hyundai Imageflat L50A

http://www.hyundaiiq.com

Mehr zum Thema

Samsung S27D850T im Test
27-Zoll-Monitor

Der S27D850T eignet sich bestens für den anspruchsvollen Office-Einsatz. Wir haben den 27-Zoll-Monitor getestet.
Monitor
ColorEdge-Monitore

Der farbechte 24-Zoll-Monitor Eizo CS240 ist eine optimale Wahl für alle Anwender, die mit der Bildqualität herkömmlicher Bürobildschirme unzufrieden…
LG 34UC97-S - Test
34-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

Der 34 Zoll-Monitor LG 34UC97-S ist ein überzeugender Vertreter der neuen Generation gebogener Bildschirme. Die Kombination aus hoher Auflösung und…
Samsung U32D970Q Test
32-Zoll-Ultra-HD-Monitor

Der Samsung U32D970Q hat den stolzen Preis von etwa 1.850 Euro. Im Test überzeugt der Monitor mit nahezu perfekten Voreinstellungen.
LG 29UC97-S
29-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

Der überbreite und leicht gebogene LG 29UC97-S überzeugt mit guter Bildqualität und weiten Blickwinkeln. Lesen Sie alle Details im Test.