Testbericht

Teil 7: Digital-Kameras: Die digitalen Bilderfänger

Das einfache Bedienkonzept der Kodak DC 3900 erlaubt es, ohne sich den Kopf zerbrechen zu müssen, gute Bilder einzufangen und diese schnell zu übertragen.

Ebenfalls an den Einsteiger richtet sich Kodak mit ihrer DC 3900 Zoom. Die kompakte Kamera überzeugt vor allem durch das "Easy-Share-Konzept". Mit dabei ist eine formschöne Dockingstation, in die die Kamera eingesteckt wird. Die Station ist per USB-Kabel mit dem PC und per Netzteil mit der Steckdose verbunden und übernimmt das Übertragen der Bilder sowie das Aufladen des Akkus.

Digital-Kameras: Die digitalen Bilderfänger

© Archiv

Kodak DC 3900 Zoom

Beim Objektiv wurde der DC 3900 ein 2-facher optischer und ein 3-facher digitaler Zoom spendiert. Die Variationsmöglichkeiten sind begrenzt, dafür übernimmt eine Automatik alle relevanten Einstellungen. Die Bildqualität kann man als gut bezeichnen.

http://www.kodak.de

Mehr zum Thema

MindShift BackLight 26L Photo Daypack
Wander-Profi

Der DSLR-Fotorucksack Mindshift Backlight 26L Photo Daypack punktet im Test mit Outdoor-Qualitäten und Tragekomfort.
Unterwasserkamera Leica X-U
Unterwasserkamera

Leica bringt mit der X-U seine erste Outdoor- und Unterwasserkamera auf den Markt. Wie gelungen der Einstand ist, zeigt unser Test.
Pentax K-1
Vollformatkamera

Mit der K-1 gibt Pentax sein Debüt in der Vollformatklasse. Eine Konkurrenz für Nikon und Canon? Wir haben die Pentax K-1 im Test geprüft.
Panasonic Lumix DMC G81
Spiegellose Systemkamera

Die Panasonic Lumix G81 punktet mit Staub- und Spritzwasserschutz, Bildstabilisator und schnellem Autofokus. Stimmt auch die Bildqualität?
Olympus Pen E-PL8
Spiegellose Systemkamera

Die Olympus Pen E-PL8 lockt mit handlicher Größe und schickem Design. Stimmt auch die Qualität? Wir haben die Systemkamera im Testlabor geprüft.