Testbericht

Teil 6: Scanner: Ansichtssache

Eines der interessantesten Features beim Benq steckt im Treiber: Hier lassen sich die dpi der Auflösung stufenlos angeben. Dadurch sind Sie nicht an die groben Abstufungen gebunden, die die Hersteller sonst vorgeben.

Das extravagant gestylte Gerät reproduziert die Farben und die Helligkeit des UGRA-FOGRA-Testcharts nahezu vorlagengetreu. Lediglich ein minimaler Blaustich ist auszumachen. Zwölf Sekunden für die Vorschau und 44 Sekunden für das Foto genehmigt sich der Benq. Zusammen mit 30 Sekunden für den Text ist das ein sehr guter Wert. Die Handhabung ist unkompliziert. Das USB-Gerät wird erkannt, der Treiber lässt sich leicht installieren. Lediglich die Bildqualität lässt sich verbessern: Das Foto könnte kontrastreicher sein.

Scanner: Ansichtssache

© Archiv

Benq Scan 2 Web 5000 E

http://www.benq.de

Mehr zum Thema

Battlefield Hardline zeigt viel Potenzial. Kann es das auch nutzen?
Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
The Witcher 3: Wild Hunt Screenshot
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Netgear Nighthawk X6 (R8000)
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
F1 2015: Screenshot
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Rory McIlroy PGA Tour, Test, review, ps4, release
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.