Testbericht

Teil 6: Digital-Kameras: Digitale Bilderfänger

Die HP Photosmart 318 ist ein preisgünstiges Einstiegsmodell. Die manuellen Einstellmöglichkeiten an der Kamera sind allerdings sehr eingeschränkt.

Mit der Photosmart 318 erhält der Käufer eine Digitalkamera für einfache Schnappschüsse. Die Kamera ist schnell und unkompliziert einsatzbereit. Es stehen drei Bildqualitäten zur Auswahl: gut, besser und optimal. Der interne 8-MByte-Speicher nimmt bei der maximalen Auflösung mit 1.792 x 1.200 Bildpunkten sieben Fotos auf. Neben der Bildqualität lässt sich der Blitz an die jeweiligen Lichtverhältnisse anpassen. Das zweifache digitale Zoom ermöglicht es, ein Objekt auf dem Bild zu vergrößern. Für Makroaufnahmen ist die Kamera weniger geeignet. Der Autofokusbereich der Kamera beträgt laut Hersteller 20 cm bis unendlich.

Digital-Kameras: Digitale Bilderfänger

© Archiv

HP Photosmart 318

http://www.hewlett-packard.de

Mehr zum Thema

MindShift BackLight 26L Photo Daypack
Wander-Profi

Der DSLR-Fotorucksack Mindshift Backlight 26L Photo Daypack punktet im Test mit Outdoor-Qualitäten und Tragekomfort.
Unterwasserkamera Leica X-U
Unterwasserkamera

Leica bringt mit der X-U seine erste Outdoor- und Unterwasserkamera auf den Markt. Wie gelungen der Einstand ist, zeigt unser Test.
Pentax K-1
Vollformatkamera

Mit der K-1 gibt Pentax sein Debüt in der Vollformatklasse. Eine Konkurrenz für Nikon und Canon? Wir haben die Pentax K-1 im Test geprüft.
Panasonic Lumix DMC G81
Spiegellose Systemkamera

Die Panasonic Lumix G81 punktet mit Staub- und Spritzwasserschutz, Bildstabilisator und schnellem Autofokus. Stimmt auch die Bildqualität?
Olympus Pen E-PL8
Spiegellose Systemkamera

Die Olympus Pen E-PL8 lockt mit handlicher Größe und schickem Design. Stimmt auch die Qualität? Wir haben die Systemkamera im Testlabor geprüft.