Testbericht

Teil 5: TFT-Displays: Die Suche nach dem Richtigen

Der VE710s bietet ein ordentliches Bild und ein gefälliges Äußeres. Leider gibt es keine Extras wie Pivot-Ständer oder integrierte Boxen.

Das Design des Standfußes ist den Konstrukteuren gelungen: Die verchrome Drehschraube an dem schwarzen Fuß sieht gut aus. Die Farben stellt der VE710s kräftig dar, das Bild wirkt kontrastreich und klar. Auflösungen jenseits der nativen kann der VE710s gut darstellen. Die Blickwinkelwerte und die Farbreinheit sind gut, auch wenn letztere mit 97,0 den schlechtesten Wert darstellt. Beim Zubehör spart Viewsonic und bietet keine Extras wie Lautsprecher oder eine Pivot-Funktion. Das ins Gehäuse integrierte D-Sub-Kabel macht den Austausch gegen ein längeres Kabel unmöglich.

TFT-Displays: Die Suche nach dem Richtigen

© Archiv

Viewsonic VE710s

Preis: 419,- Euro Preis/Leistung: günstig Punkte: 72 Gesamtwertung: gut

http://www.viewsonic.de

Mehr zum Thema

Samsung S27D850T im Test
27-Zoll-Monitor

Der S27D850T eignet sich bestens für den anspruchsvollen Office-Einsatz. Wir haben den 27-Zoll-Monitor getestet.
Monitor
ColorEdge-Monitore

Der farbechte 24-Zoll-Monitor Eizo CS240 ist eine optimale Wahl für alle Anwender, die mit der Bildqualität herkömmlicher Bürobildschirme unzufrieden…
LG 34UC97-S - Test
34-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

Der 34 Zoll-Monitor LG 34UC97-S ist ein überzeugender Vertreter der neuen Generation gebogener Bildschirme. Die Kombination aus hoher Auflösung und…
Samsung U32D970Q Test
32-Zoll-Ultra-HD-Monitor

Der Samsung U32D970Q hat den stolzen Preis von etwa 1.850 Euro. Im Test überzeugt der Monitor mit nahezu perfekten Voreinstellungen.
LG 29UC97-S
29-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

Der überbreite und leicht gebogene LG 29UC97-S überzeugt mit guter Bildqualität und weiten Blickwinkeln. Lesen Sie alle Details im Test.