Testbericht

Teil 4: Wasserkühlung: Wasserwerke

Kühler, Pumpe und Ausgleichsbehälter sind in einem Körper untergebracht und bereits mit Schläuchen mit dem Radiator verbunden. Zudem kommt das Set bereits mit Kühlmittel befüllt. Durch die vorkonfektionierten Schläuche ist man sehr eingeschränkt.

Verfügt das Gehäuse nicht über genügend Platz, einen Raditor neben dem Mainboard anzubringen, wird die Installation durch die kurzen Schläuche schwer. Obwohl das System für Wasserkühlungs-Einsteiger gedacht ist, ist die Installation ziemlich schwierig. Um den Kühler zu montieren, muss dasMainboard ausgebaut werden. Bei 95 Watt (entspricht einer aktuellen CPU bei Volllast) kühlt das R120 die CPU auf56,5°C runter. Aber dies wird eher durch den lauten und starken Lüfter bewirkt.

Wasserkühlung: Wasserwerke

© Archiv

Coolermaster Aquagate Mini R120

Klein, kompakt und preiswert - all das macht dieses Set interessant. Allerdings ist die Montage sehr schwierig und das Set bietet keine Kühl-Reserven.

Preis: 95,- Euro Punkte: 85 Gesamtwertung: gut

http://www.coolermaster.de

Mehr zum Thema

Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
S.A.D. Mytuning Utilities
Windows-Tool

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Public Preview

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.
Edge - Windows 10 Browser
Windows 10 Browser

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.