Testbericht

Teil 4: Smart Displays: Displays mit Köpfchen

Mit dem Airpanel V110 verfolgt Viewsonic im Vergleich zum V150 ein anderes Konzept. Es handelt sich beim Airpanel V110 auch um ein Smart Display, doch ist es nur für den mobilen Einsatz gedacht. Es ist also neben dem Airpanel V110 noch ein primärer Monitor nötigt. Mit dem 10,1-Zoll-TFT und einer nativen Auflösung von 800x600 Bildpunkten ist es als primärer Monitor auch ungeeignet.

Doch wenn Sie es sich auf der Couch bequem machen wollen und gemütlich im Internet stöbern wollen, zeigen sich die Vorteile des kleinen Begleiters. Es wiegt nur 1284 Gramm, liegt damit nicht schwer auf dem Bauch und die Auflösung ist für diesen Zweck auch ausreichend. Doch mit dem Remote Desktop von Windows XP ergibt sich daraus ein Problem. Wird zwischen dem Smart Display und dem stationärem Monitor gewechselt, passen sich die Icons auf dem Desktop der kleineren Auflösung des Smart Displays an. Wird wieder auf den primären Monitor mit höherer Auflösung gewechselt, sind alle Icons auf dem Monitor dicht gedrängt. Das V110 liefert Viewsonic ebenso wie das V150 vollständig, aber ohne Basisstation aus. Wollen Sie das V110 irgendwo stabil und gesichert ablegen, bietet sich die 149 Euro teure Basisstation an. Doch diese bringt keinen Mehrwert. Es sind keine zusätzlichen Anschlüsse vorhanden, die nicht schon das V110 selbst bietet. Auch ein VGA- oder DVIAnschluss für einen leitungsgebundenen Anschluss am PC gibt es nicht. Das Airpanel V110 erhält die Bilddaten ausschließlich über die Wireless-LAN-Verbindung. Das V110 bietet wie das große Model, das V150, einen Schacht, der PC Cards des Typs II aufnehmen kann. Doch eine Unterstützung für zusätzliche Module ist derzeit noch nicht integriert.

Smart Displays: Displays mit Köpfchen

© Archiv

Airpanel V110

Das Display des Airpanel V110 ist nur mäßiger Durchschnitt. Die Helligkeit lässt sich gut an die Umgebungsbedingung anpassen. Doch Einstellungen für Farbtemperatur oder Kontrast sind nicht vorhanden.

http://www.viewsonic.de

Mehr zum Thema

Battlefield Hardline zeigt viel Potenzial. Kann es das auch nutzen?
Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
The Witcher 3: Wild Hunt Screenshot
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Netgear Nighthawk X6 (R8000)
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
F1 2015: Screenshot
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Rory McIlroy PGA Tour, Test, review, ps4, release
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.