Testbericht

Teil 4: Notebooks: Mobile Rechenpower

Das Lifebook S7020 von Fujitsu-Siemens ist als einziger Testkandidat mit einem großen 14-Zoll- Display im 4:3-Format ausgestattet. Trotz des großen Displays und dem integrierten DVD-Brenner wiegt das Notebook nur 1,9 Kilogramm.

Ein PentiumM- Prozessor mit 1,86 GHz sorgt für sehr gute Rechenleistungen. Die Akkulaufzeit ist mit zwei Stunden und 54 Minuten akzeptabel. Das Lifebook wird knappe 50 Grad warm und ist somit das wärmste aller getesteten Notebooks. Trotzdem kann man es noch gefahrlos auf den Beinen liegend verwenden. Leider stattet auch Fujitsu-Siemens das Lifebook nicht mit Abdeckungen für alle Schnittstellen aus und verzichtet auf einen Kartenleser. Lediglich der VGA-Stecker befindet sich unter einer Plastikkappe. Die Tastatur federt deutlich, hier besteht Raum für Verbesserungen. Vorbildlich ist dagegen die Garantie von 36 Monaten.

Notebooks: Mobile Rechenpower

© Archiv

Fujitsu-Siemens Lifebook S7020

Mit 76 Punkten landet das Lifebook auf einem guten dritten Platz. Wem 3 Stunden Akkulaufzeit genügen, der kann zugreifen.

Preis: 1650,- Euro Punkte: 76 Gesamtwertung: gut

http://www.fujitsu-siemens.de

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test
Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente Komponenten.
Dell XPS 13
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine satte…
Microsoft Surface 3
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Fujitsu Lifebook T935
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…