Testbericht

Teil 3: Notebooks: Schwergewichte

Im Aspire 1705SCi vertraut Acer nicht auf filigrane Notebook-Technik, sondern greift in die Kiste von Standard-Desktop-Komponenten. Im Inneren des Notebooks findet sich eine 3,5- Zoll-Harddisk, der Speicher ist mit handelsüblichen DDR-DIMMs bestückt.

Dadurch ist dieses System besonders gut zum Aufrüsten geeignet, wenn Sie die integrierten Komponenten austauschen möchten. Doch das wird so schnell nicht nötig sein. Ein Pentium 4 mit 3,06 GHz, 512 MByte Arbeitsspeicher und eine schnelle Grafiklösung von nVidia verhelfen diesem System zu sehr guten Leistungswerten in allen Anwendungsbereichen. Auch beim Spielen macht dieses System eine gute Figur. Das 17-Zoll-Display wird allen Anforderungen gerecht. Es ist gleichmäßig ausgeleuchtet und bietet neben guten Blickwinkeln noch einen weiten Regelbereich für die Anpassung der Helligkeit. Doch das große Display und die Desktop-Komponenten fordern auch ihren Tribut - kurze Akkulaufzeiten und ein hohes Gewicht. Das ist jedoch nicht schlimm, da dieses System mit einem Gewicht von über sechs Kilogramm für den stationären Betrieb gedacht ist. Setzen Sie dieses Notebook nur zuhause ein, wenn immer eine Steckdose in greifbarer Reichweite ist, dann können Sie den Akku durch eine Blindabdeckung ersetzen und schonen diesen.

Notebooks: Schwergewichte

© Archiv

Aspire 1705SCi

Preis: 1.999,- Euro Preis/Leistung: befriedigend Punkte: 72 Gesamtwertung: gut

http://www.acer.de

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test
Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente Komponenten.
Dell XPS 13
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine satte…
Microsoft Surface 3
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Fujitsu Lifebook T935
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…