Testbericht

Teil 3: Beamer: Schnäppchen Kino

Der View Sonic bietet als einziger eine Auflösung von 1024x768 Bildpunkten. Das bringt vor allem einen Vorteil: Sehr feine Details, wie etwa die Bartstoppel von Keanu Reeves (Constantine), stellt der ViewSonic deutlich dar.

Die Helligkeitsverteilung des PJ552 ist mit einer maximalen Abweichung von sieben Prozent sehr gut. Auch erreicht der Beamer mit 372 Lux eine maximale Helligkeit (Bildmitte), die für Präsentationen ausreicht. Bei dunklen, kontrastreichen Filmszenen werden aber häufig einzelne Bildpunkte überstrahlt. Die Spiegelung des Mondlichtes in Kate Beckinsales Latexhose (Underworld) mutiert von einem seichtem Schimmern zum grellen Scheinwerfer. Größtes Manko des ViewSonic: das Betriebsgeräusch mit Brummen und Zirpen.

Beamer: Schnäppchen Kino

© Archiv

ViewSonic PJ 552

FAZIT: SVGA-Auflösung bringt mehr Details zum Vorschein, aber auch dieser Beamer lärmt ordentlich vor sich hin.

Preis: 900,- Euro Punkte: 71 Gesamtwertung: gut

http://www.viewsonic.de

Mehr zum Thema

Battlefield Hardline zeigt viel Potenzial. Kann es das auch nutzen?
Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
The Witcher 3: Wild Hunt Screenshot
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Netgear Nighthawk X6 (R8000)
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
F1 2015: Screenshot
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Rory McIlroy PGA Tour, Test, review, ps4, release
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.